Arbeit geschlossen, wegen Corona und Ausgangsspeere.

Huhu ihr Lieben,

Morgen gibt es bei mir in der Arbeit eine Besprechung. Ich gehe davon aus, dass meine Arbeit geschlossen werden wird.

Ich arbeite als Kosmetikerin, beim Hautarzt. Die letzten Tage haben wir eh nur noch Fußpflege gemacht, damit wir die 1,5 m vom Patienten entfernt arbeiten konnten.

Was mir sorgen macht ist, wie es jetzt wegen dem Lohn sein wird. Ohne Leistung gibts ja eigentlich kein Geld. Was für Optionen habe ich/wir? Ich bin total überfordert mit der Situation.

Zum Glück kann mein Mann Home Office machen. Somit bleibt wenigstens ein Gehalt.

Danke für euere Hilfe.

1

Hey,
ich verstehe richtig, dass du angestellt bist? Es gibt unterschiedliche Varianten, wie Unternehmen damit umgehen. Zum einen natürlich die Kurzarbeit, wo du 60% bzw. 67% deines nettolohns bekommst. Ich kenne im Umfeld aber auch Unternehmen, wo die Mitarbeiter erstmal für die nächsten 2 Wochen Überstunden abbauen und Urlaub nehmen.

2

Ja genau. Ich bin angestellt.

Eine Frage zur Kurzarbeit:
Bekomme ich dies auch, wenn mein Geschäft komplett schließt, d.h. ich gar nicht arbeite?

3

Das Unternehmen muss es beantragen und das geht auch, wenn es nicht alle Mitarbeiter im Unternehmen betrifft. 100% Kurzarbeit heißt 0% Arbeit und 60%/67% Lohn. Es gibt auch Firmen, die z.b. 50% Kurarbeit anmelden, da kann man dann noch 50% arbeiten und bekommt neben den 50% Lohn einen Teil des fehlenden Lohns ausgeglichen.

weitere Kommentare laden
4

Ich würde auch davon ausgehen, dass dein Arbeitgeber Kurzarbeit anmelden wird. Dann kannst du Kurzarbeitergeld beantragen. Warte erstmal ab, was morgen bei Dr Besprechung gesagt wird.