Elterngeld

Hi, das Elterngeld wird ja auf Grund der letzten 12 Monate berechnet.

Bei mir ist Stichtag im September, das bedeutet, bei meinem aktuellen Arbeitgeber hätte ich dann genau 11 Monate gearbeitet.

Heißt das, für den 12 Monat muss ich die Firma davor anschreiben oder reicht eine Gehaltssbrechnung?

1

Hey, wenn dein Stichtag im September ist, heißt das für dich die Gehaltsabrechnung ab September 2019 bis August 2020 vorzulegen. Wenn du diese bereits zuhause hast, dann müsste es ausreichend sein :-)

2

Es sind 12 Monate vor dem Mutterschutz ausschlaggebend. Wann beginnt dieser?

3

Bemessungszeitraum ist von September bis August. :-)

4

Warum? Wenn der ET im September ist kann der Mutterschutz im August oder Juli anfangen. Somit fällt der August keinesfalls in dem Bemessungszeitraum.

Deshalb meine Nachfrage an die TE 😉

weiteren Kommentar laden
5

Muss der Arbeitgeber nicht aber ein Formular ausfüllen? Also müssen beide Arbeitgeber dieses Formular ausfüllen? Sry für die Frage