2 Jahre Elternzeit - Was ist finanziell möglich

Hallo,

Ich habe vor zwei Jahre in Elternzeit zu gehen. Hierzu müsste ich ja das Elterngeld plus beantragen. Da das aber ziemlich wenig sein wird wollte ich wissen, was zusätzlich noch möglich ist. Ich habe eigentlich vor dann geringfügig wieder zu arbeiten. Aber das würde dann glaub ich mit angerechnet werden. Weiss da jemand genauer Bescheid?

Was wäre denn sonst noch beantragbar außer dem Kindergeld?

Liebe Grüße,

Kathrin mit Babyboy im Bauch (33+0)

1

Wenn du eh arbeiten gehen möchtest, dann beantrage doch das Basis Elterngeld für 12 Monate (inkl. der Mutterschutzmonate). In Summe ist es das gleiche wie beim Elterngeld+, nur über einen kleineren Zeitraum. Dann kannst du dir selber einen Teil der Zahlungen zur Seite legen und dir im zweiten Jahr quasi selber ausbezahlen. So bekommst du von offizieller Stelle kein Elterngeld mehr, also wird auch bei einem Job im zweiten Jahr nichts angerechnet 😊

2

Und wenn der Minijob nicht beim Hauptarbeitgeber ist?

3

Auch dann wird angerechnet.

weiteren Kommentar laden
5

Weiß ja nicht ob es infrage kommt aber eventuell noch Wohngeld oder Kindergeldzuschlag beantragen.

Ich bekomme aktuell zusätzlich zum EG noch Kindergeldzuschlag

6

Du hast Anspruch auf Unterhalt.

7

Hallo,

Das kannst du ausführlich im Internet beim elterngeldplusrechner ausrechnen.
Ich gehe ab September während des elterngeldplusbezuges wieder 15h/woche arbeiten, da ist mein netto verdienst ca. 1000 Euro, mein Elterngeld Plus reduziert sich da um monatlich 10 Euro.
Eventuell muss ich dann aber mit einer Steuernachzahlung rechnen.

LG raserle

8

Wie oben gesagt wurde, würde ich das EG auf das erste Jahr auszahlen lassen.
Im zweiten Jahr gehst du dann arbeiten und kannst zusätzlich Wohngeld und Kinderzuschlag bekommen oder ALG 2 aufstocken.

9

Was ist mit dem Vater des Kindes?

10

Danke für eure Antworten.

Also ich bin verheiratet, aber das finanzielle ist bei uns getrennt. Den minijob habe ich schon länger und ist nicht beim Hauptarbeitgeber. Den minijob würde ich gerne nach einigen Monaten wieder aufnehmen. Daher ist die Variante mit 12 Monaten leider keine Option.

Dachte es gibt vielleicht noch andere Hilfen oder Möglichkeiten.

11

Auch wenn das finanzielle getrennt ist bei euch muss dein Mann nunmal für euer Kind und auch dich aufkommen. Das heißt bei allem, was du beantragen möchtest spielt sein Einkommen eine Rolle. Du kannst nichts für dich allein beantragen, außer halt Elterngeld und Kindergeld.

Bedenke, dass du auch für den Minijob Elternzeit anmelden musst.

Wieviel vom Minijob beim Elterngeld angerechnet wird musst du dir im Internet ausrechnen.