Beschäftigungsverbot und Fehlgeburt

Hallo ihr Lieben.

Ich bin aufgrund eines fehlenden Impfschutzes sowie gefährdender Tätigkeit im Beschäftigungsverbot. Leider wurde bei der Ultraschalluntersuchung letzte Woche festgestellt, dass ich eine Missed Abortion in der 11 ssw habe.

Durch meine letzte Fehlgeburt 12/19 weiß ich, dass ein Beschäftigungsverbot bis zur Ausschabung gilt. Allerdings möchte ich dieses Mal einen natürlichen Abgang abwarten. Weiß jemand wie sich das verhält?

Bin dankbar über jeden Hinweis

1

Das tut mir leid für dich.
Wie lange das BV gilt, kann ich dir nicht sagen. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass ein fehlender Impfschutz ja nun nicht mehr relevant ist.
Du kannst dich aber krank schreiben lassen. Das machen die Ärzte auf jeden Fall.
Alles Gute!

2

Hey es tut mir sehr leid für deinen Verlust. Ich habe leider das gleiche erlebt wie du. Meine Frauenärztin hat mir eine Krankschreibung gegeben, als sie auch in der 11ssw keinen Herzschlag mehr sah. Wie es ansonsten ist weiß ich nicht. Fühl dich unbekannterweise gedrückt.