Elternzeit war ein großer Fehler...😭

Mein Mann hat ein Jahr Elternzeit angemeldet, um in diesem Jahr in Teilzeit arbeiten zu können und nach dem Jahr komplikationslos wieder auf seine Vollzeitstelle zurĂŒck zu können. War alles mit dem Arbeitgeber besprochen.

Mein Mann ist Bademeister und aufgrund der jetzigen Situation besteht jetzt plötzlich natĂŒrlich kein Bedarf mehr ihn in dem Jahr Teilzeit zu beschĂ€ftigen...

Tja, finanziell reicht mein Vollzeitgehalt allerdings nicht. Und da die gesamte Branche ja stillsteht, hat er auch wenig Chance woanders unterzukommen.

Er bewirbt sich jetzt natĂŒrlich auf alle möglichen Jobs, sieht aber bisher auch mies aus. Suchen ja einige momentan.

Habt ihr noch Ideen??

1

Blöde Situation, aber war es nur "besprochen" mit dem Arbeitgeber oder hat er bei Elternzeitanmeldung bereits reingeschrieben, dass er Teilzeit in Elternzeit arbeiten möchte und mit welchen Stunden?

Der Arbeitgeber darf nĂ€mlich nur innerhalb einer bestimmten Frist, die mir nur gerade partout nicht einfallen will, dem widersprechen. Das auch nur, wenn berechtigte GrĂŒnde vorliegen. Wenn aber die Elternzeit angemeldet wurde, direkt auf die Teilzeitarbeit verwiesen wurde und der Arbeitgeber dem nicht widersprochen hat, gilt sie erstmal als angenommen. Dann mĂŒsste nach meinem VerstĂ€ndnis der AG auch trotzdem zahlen. In der aktuellen Situation zwar vermutlich Kurzarbeitergeld (gehe ich einfach von aus), aber besser als nichts.

ist halt die Frage wie genau und "in trockenen TĂŒchern" das bei Elternzeitanmeldung war.

Alternativ bliebe die Möglichkeit sich anderswo fachfremd z.B. einen Minijob zu suchen. Dem muss zwar im Zweifel der AG zustimmen, wenn er aber derzeit eh nicht beim AG beschĂ€ftigt werden kann, sollte der AG da wohl keine allzu großen Steine in den Weg legen.

2

Sehr gute und korrekte Antwort.

Die Frist fĂŒr eine schriftliche Ablehnung der Tz in Elternzeit ist 4 Wochen 😊

4

Ja er hat reingeschrieben Teilzeit in Elternzeit arbeiten zu wollen aber ohne konkrete Stundenangabe.

Der Arbeitgeber hat das genehmigt.
Reicht das dann oder ist es ungenĂŒgend da keine Stundenanzahl drin steht?

Er hat sich jetzt schon auf soo viele Minijobs beworben. Ist momentan aber auch schwer weil alle suchen! Selbst als Erntehelfer gab's keinen Bedarf mehr.

Danke schonmal

weiteren Kommentar laden
3

Wenn der Arbeitgeber die TZ offiziell ablehnt, kann er ALG 1 beantragen.

5

Ich weiß ja nicht, wo ihr wohnt, aber bei uns (NRW) dĂŒrfen die SchwimmbĂ€der Mitte Mai wieder öffnen, vielleicht da ĂŒbergangsweise bewerben.

7

Hi.
Wie unten schon jemand schrieb : der AG deines Mannes soll ihm das schriftlich geben. Druckt euch nen Zweizeiler aus, wo sinngemĂ€ĂŸ steht "Aufgrund der aktuellen Lage können wir Herrn XY keine TeilzeitbeschĂ€ftigung in Elternzeit ermöglichen. Hiermit erlauben wir Herrn XY innerhalb der Elternzeit Teilzeit in einem anderen Unternehmen zu arbeiten."
Unterschreiben lassen, ab zur AA und ALG1 beantragen. Habe ich 2018 genauso gemacht. Ging ohne Probleme :). Gebt am besten an, dass dein Mann 30 Std machen will, denn in der Höhe seiner möglichen Std bekommt er das ALG. Gibt er also weniger an, gibt's noch weniger.
Die bei der AA sehen das seeehr selten. Nicht abwimmeln lassen oder so. Dein Mann ist aktuell nicht arbeitslos, aber beschÀftigungslos und deshalb steht ihm ALG1 zu, obwohl er einen AG hat.
Ansonsten googeln. Da stehen auch die Bedingungen dazu. Er wird ja alles erfĂŒllt haben (Anwartschaft etc) um ALG1 beziehen zu dĂŒrfen. Dann steht ihr nicht ohne Geld dar.
Uuund er muss trotzdem mit Maßnahmen rechnen. Die versuchen einen zu vermitteln, wie einen "normalen" Arbeitslosen. Auch bewerben muss man sich natĂŒrlich!
Wenn du noch Fragen hast, schreib gerne ne PN.

8

Die Anzahl der Arbeitsstunden sollte aber realistisch sein, da er entsprechend auch verfĂŒgbar sein muss und er durchaus durch Maßnahmen oder Jobangebote Probleme bekommen kann, wenn er eben keine 30 Wochenstunden + Wegezeiten verfĂŒgbar ist.

9

đŸ™đŸŒ vielen lieben Dank euch allen!!
Da fÀllt mir erstmal ein Stein vom Herzen...