Elternzeit des Vaters ändern

Hallo zusammen.

Ich hab eine Frage zur Elternzeit und für mich ist das alles gerade ziemlich verwirrend, deshalb schildere ich euch mal die Situation.
Ich bekomme in 5 Wochen unser zweites Kind. Mein Mann hat fristgerecht vor 2 Wochen seine Elternzeit schriftlich angemeldet, und zwar den 1. LM und den 13. LM.
Bisher haben wir vom Arbeitgeber noch keine Bestätigung bekommen.
Seit letzter Woche läuft es ziemlich schlecht in der Firma,mein Mann möchte schon länger von dort weg, aber jetzt steht sein Entschluss endgültig.
Er hatte jetzt die Idee, den 1. und 2. LM hintereinander Elternzeit zu nehmen und im Anschluss seinen Resturlaub. Er müsste Ende nächster Woche dann kündigen, da er 3 Monate Frist hat.

Ich habe jetzt schon herausgefunden, dass der Arbeitgeber die Änderung zustimmen kann, aber nicht muss. Aber wie ist das in unserer Situation, da die erste Anmeldung noch gar nicht bestätigt wurde?

Und wie formuliere ich denn die Änderung, hat da jemand eine Idee wie ich das schreiben könnte?

LG Lina

1

Eine Änderung ist leider nur mit Zustimmung möglich, da man sich ja verbindlich festlegt bei der Anmeldung.

Und da es eine Anmeldung ist benötigt man auch keine Bestätigung bzw hätte diese keinerlei Einfluss auf die Elternzeit.

Wie plant dein Mann denn? Kündigen und dann ALG I?

Ich würde bei der Firma bleiben und noch aktiver werden bezüglich Bewerbungen

2

Mal ne andere Frage: Dein Mann will in der jetzigen Situation kündigen, ohne einen neuen Job zu haben? Ganz schön gewagt... aktuell haben wegen Corona viele Betriebe Einstellungsstopp. Und selbst wenn sie das nicht haben, die Auftragslage aktuell gut ist und man sehr engagiert ist, ändert das nichts daran, dass man in der Probezeit als erstes dran glauben muss, wenn das Unternehmen seine wirtschaftliche Haut retten will.