Frage zu BV und Mutterschaftsgeld ( 2.Kind )

Hallo !

Ich habe eine Frage. Es ist folgendes. Ich befinde mich momentan für meinen 1. Sohn in Elternzeit. Habe 3 Jahre genommen. Hatte 2 Jahre Elterngeld Plus bezogen. Diese Elternzeit endet dieses Jahr am 18.10.2020.
So weit so gut. Nun bin ich ganz frisch schwanger. Mein neuer Mutterschutz würde am 15.12.2020 beginnen.
Nun ist es so, dass ich in meiner ersten Schwangerschaft relativ schnell ein BV bekommen habe. Natürlich hoffe ich nicht, dass es dieses mal auch so abläuft. Aber im Falle dessen wäre ich doch ganz gerne informiert.
Wie wäre es nun, wenn ich z.B. nun für das 2. Kind ein BV bekomme. Aktuell bin ich ja noch in Elternzeit ( arbeite aushilfsweise um etwas dazu zu verdienen auf 450 Euro-Basis- steuerfrei ).
In meinem Hauptjob müsste ich am 19.10.2020 wieder anfangen. Angenommen ich bekomme nun ein BV wie läuft das dann ?
Ich habe gelesen Mutterschaftsgeld bekommt man nur, wenn man davor steuerpflichtig gearbeitet hat. Sollte ich nun aber ein BV bekommen, geht das ja nicht. BV zählt aber nicht wie Krankheit wie ich gelesen habe. Würde ich dann dennoch das Mutterschaftsgeld von der Krankenkasse ( 99 Tage x 13 Euro ) bekommen ? Oder fällt das dann weg, da ich dann nicht bis zum Mutterschutz arbeite.
Ich hoffe hier kennt sich jemand bisl aus und kann mir eine Antwort geben.
Ich bedanke mich recht herzlich !

Liebe Grüsse
Sabi