Elterngeld - rückwirkende Lohnerhöhung und Stufenwechsel

Hallöchen! 🙃

Ich hätte gleich zwei Fragen:


1. Seit geraumer Zeit gilt für meine Kollegen und mich ein neuer Tarifvertrag. Die damit einhergehende Lohnerhöhung soll nachgezahlt werden - jedoch wird das wahrscheinlich erst passieren, nachdem mein Antrag auf EG abgegeben ist. Meine Frage nun: kann ich das EG dann neu berechnen lassen? Soweit ich das jetzt überblicke, würde sich diese Nachzahlung beim EG schon bemerkbar machen...

2. Zum 01.08. steige ich in die nächsthöhere Stufe meiner Entgeltgruppe auf. Nun bin ich da im Mutterschutz (ET ist 23.07.) und hatte eigentlich die komplette Schwangerschaft Beschäftigungsverbot. Steige ich dann trotzdem auf? Eigentlich ja schon...denn die Höherstufung fundiert ja auf der Betriebszugehörigkeit in Jahren. Oder gibt es da irgendwelche Einschränkungen? Im Arbeitsvertrag und den Entgeltgruppentabellen finde ich gerade nichts... Ich bin aber trotzdem nicht ganz sicher. 🙊🙉

Habt schon jetzt vielen Dank für eure Antworten!!!

Liebe Grüße

nadine (: