Elterngeld plus umwandeln zweites Kind so viele Fragen.

Ich mache mir bereits jetzt viele Gedanken und rechne alle Szenarien durch, dazu brauche ich mal Hilfe . Kind 1 ist am 29.01.2020 geboren und dafür habe ich bis November 2021 Elterngeld plus bewilligt bekommen. Im August starten wir ( künstliche Befruchtung ) fürs Geschwisterkind. Gesetz dem falle es klappt beim ersten Versuch, wäre der ET Mitte Mai 2021. ich weiß das ich dann frühzeitig meine Elternzeit beim AG beenden miss im wieder das volle Mutterschaftsgels vom Arbeitgeber/ Krankenkasse zu bekommen. Das wäre ja dann wieder für 6 Wochen vor der Geburt und 8 Wochen nach der Geburt . Also sagen wir mal ab Anfang April. So nun möchte ich ja auch kein Geld verschenken. Wie oder ab wann müsste ich mein Elterngeld plus für Kind 1 und Basiselterngeld umwandeln um kein Geld zu verschenken. Ich hoffe meine Denkweise ich soweit richtig. Bitte korrigiert mich. Ich hoffe mir kann jemand helfen. Stehe voll auf dem Schlauch

1

Toll das ganze mal von hinten auf: wandle alle Monate in Basiselterngeld um (also insgesamt 12) und dann nimmst du immer den letzten Basiselterngeld-Monat und wandelst den in 2 Elterngeld plus Monate um. Somit verlängerst du Stück für Stück deinen Bezugszeitraum immer um einen Monat. Das machst du so lange, bis du beim Lebensmonat von Kind 1 VOR dem Mutterschutz von Kind 2 angekommen bist (grob Anfang April?)

Wenn ich richtig gerechnet habe, musst du zwei Monate umwandeln, damit du genau hinkommst. Aber das musst du ja auch nicht jetzt machen, du kannst alle Plus-Monate rückwirkend in Basiselterngeld-Monate umwandeln 😉 halt nur bis zum 12. bzw. 14. Lebensmonat