Individuelles BV: Wem melden?

Hallo zusammen,

ich hab eine Frage bezüglich des individuellen Beschäftigungsverbots und hab im Internet keine zufriedenstellenden Antworten gefunden. Ich hoffe, hier kann mir jemand helfen:

Heute habe ich aufgrund einer starken Zervixinsuffizienz ein BV bekommen. Dass ich das Attest meinem Arbeitgeber vorlegen muss, ist klar. Aber muss ich es auch an die Krankenkasse schicken oder geschieht das automatisch durch den Arzt oder den Arbeitgeber?

Vielen Dank schonmal.

Grüße

1

Normal meldet das der Arbeitgeber der Krankenkasse denn der will ja sein Geld von denen zurück haben :)
So war’s zumindest bei mir!

Liebe Grüße

Nady

2

Vielen Dank für deine Antwort.
Ich hab es jetzt auch einfach erstmal nur an den Arbeitgeber geschickt und da nochmal explizit nachgefragt, ob er es dann der Krankenkasse meldet.
Auf dem Attest steht ja auch explizit drauf "zur Vorlage beim Arbeitgeber", also macht es schon Sinn so.