Bachelor Fernstudium - Eure Erfahrungsberichte suche Austausch

Hallo liebe Urbia Gemeinde,

ich habe vor 12 Jahren den Fachwirt Marketing abgeschlossen, bin jetzt 43 Jahre alt geworden und meine Kids sind 7 und 5.

Währen der Corona Zeit habe ich Kurzarbeit und mich an der IUBH für ein kostenloses (Kurzarbeit) Fernstudium eingeschrieben. Beruflich bin ich sehr zufrieden in meinem aktuellen Job und will auch bleiben. Aber man weiß nie.

Leider habe ich aber noch nicht mal angefangen, aktiv zu studieren, weil ich durch eine Krankheitsvertretung dann doch sehr in die Arbeit (mehr Stunden als geplant über mehrere Wochen) eingespannt war.

Jetzt anlässlich meines Geburtstages und der Überlegung, was ich gerne noch erreichen möchte, bin ich noch mal in mich gegangen.

Anfangs dachte ich noch, ich mach mal aus "Spaß und Interesse" das eine oder andere Modul. Wie genau wusste ich noch nicht, mal wenigstens eine Prüfung....und dann hat man mal reingeschnuppert und auch was im Lebenslauf stehen. So dachte ich mir das.

Nun wurde das kostenlose Angebot nochmals verlängert, der Kollege ist wieder gesund...meine zweite Chance zum reinschnuppern. Habe auch ein Beratungstelefonat nach meinem Urlaub in einer Woche. Die Basics hatte ich mir schon eingerichtet, Modulablaufplan runter geladen etc.

Nun endlich zu den eigentlichen Punkten.
Ich wollte schon immer studieren! Das Fach (Kommunikationspsychologie) reizt mich total und ergänzt meine bisherigen Berufserfahrungen sehr gut. Ich könnte mich damit toll weiter entwickeln.
Es gibt wohl viele Förderungen für die Weiterbildung (da habe ich mich noch nicht schlau gemacht).

Andererseits mein Alter....ich arbeite 30h/Woche, die Kids dazu. Das Teilzeitstudium dauert 4 Jahre! Die Kosten.
....
Will ich mir das wirklich antun?
Eigenmotivation habe ich, ich kann mich abends noch hinsetzen und bin auch zielstrebig.

Nun habe ich überlegt das ganze in 2 Jahren anzugehen...weil ich denke, dass es mit den Kindern, dann 9 und 7, besser möglich ist. Ich aber noch vor der 50 fertig bin. Dieser Gedanke motiviert mich.

Wie wars bei euch? Erzählt mal. Was habt ihr gemacht? Was hat es euch gebracht?? Sind meine Pläne realistisch?

Eure Gedanken, Tipps und Anregungen dazu helfen mir sicher. Vielen Dank schon mal!

1

Hallo!

Ich studiere seit 3 Jahren bei der FernUni Hagen. Es wird auch noch 2,5 Jahre dauern bis zum Bachelor, ich finde nur 4 Jahre bis zum Bachelor absolut kurz. Das heißt, dass der Workload im Studium entsprechend höher ausfällt, um so schnell fertig zu werden. Ich brauche auf 6 Jahre verteilt schon 15-20 Stunden pro Woche fürs Lernen und mache kaum Pausen (von wegen Semesterferien oder so)

Informiere dich vielleicht auch erst über verschiedene Anbieter und verschiedene Studienfächer und was du damit anfangen kannst, etwa in Sachen denkbarer Masterstudiengänge.

Ich fürchte, der Gedanke sich abends noch hinzusetzen ist manchmal etwas zu optimistisch. Neuen Stoff kriege ich abends nach 9 Stunden im Büro nicht mehr in den Kopf, die Abende dienen eher der Wiederholung, Lerngruppen oder vertiefend etwas lesen. Den meisten neuen Stoff erarbeite ich am Wochenende - und da bleibt eben alles andere auf der Strecke. Freibad, Zoo, Ausflug? Kommt in meinem Alltag ziemlich selten vor. Ist es Dir das wert, dass Du ein paar Jahre lang eher deinen Mann mit den Kindern zu Ausflügen schickst, dass du in Ruhe lernen kannst, oder fühlt sich das nicht so gut an für Dich? Ich habe auch eine Kommilitonin, die jeden Tag um 4 Uhr aufsteht, um noch vor der Arbeit lernen zu können, damit sie noch was in den Kopf rein bekommt und Nachmittage und Wochenenden für die Kinder hat - dafür muss man aber wohl auch der Typ sein.

Für mich war es richtig so, das Studium hat mich bisher schon persönlich sehr viel weiter gebracht und ich werde auf jeden Fall noch einen Master dran hängen. Aber es steckt schon sehr viel zeit drinnen.

2

Nice to see you! I know exactly that student's life is so busy by its time and stressful. Essay paper writing can be one of the most hard and time-consuming task that students have to do. For this reason many learners turn to online cheap essay writing agency that provide young professionals, just visit their https://papernow.org/dissertation-writing-service website.