Inklusionskraft/Schulbegleitung und schwanger

Hallo ihr Lieben.

Ich hĂ€tte eine Frage, vielleicht kann sie mir jemand beantworten 😊

Habe oft gelesen, dass man direkt ein BV wegen Corona bekommt, wenn man an einer Schule oder im KiGa (könnte ich zur Not auch) arbeitet.
Zumindest laut Stand 30.06., was ich bisher herausgefunden habe.
Jetzt ist es so ein Wisch Wasch, mal ja und mal nein, was ich im Internet lese.

Meine Freundin (Lehrerin) ist sich nicht 100% sicher. Bisher die einzige an meinem Arbeitsplatz, die es weiß.

Möchte gerne noch weiterarbeiten, aber habe Angst, von meiner SS zu erzÀhlen (bin jetzt 12. SSW).

Wer weiß, ob generelles BV in Schulen noch gilt? Oder könnte ich sogar darauf bestehen, weiter zu arbeiten?

Falls ja, hĂ€tte es Konsequenzen, wenn ich es weiterhin erstmal fĂŒr mich behalte?
Bis zu den Herbstferien wĂŒrde ich auf jeden Fall gerne noch arbeiten.

Danke schon mal đŸ™‹đŸŒâ€â™€ïžđŸ˜Š

1

Hey!

In welchem Bundesland arbeitest du?

Meine Freundin geht in Hessen weiter normal arbeiten. Ich war in nrw fĂŒr ein paar Wochen im BV, das dann aber aufgehoben wurde. Also konnte ich 2 Monate noch freiwillig arbeiten gehen.

Liebe GrĂŒĂŸe
Schoko

2

Danke fĂŒr deine Antwort 😊
In NRW. Habe aber Angst, den Arbeitgeber zu fragen, denn ohne Grund fragt man sowas ja nicht 🙈 und kĂ€men dann dahinter.
Aber wenn ich weiter arbeiten könnte, wĂ€re das toll ❀
Zumal mein Kind seit 2 Wochen auf Medikamente eingestellt wurde und jegliche VerÀnderungen weiter geben muss. Jemand neues könnte das ja gar nicht.

4

Es wird hier im forum öfters mal anders behauptet, aber ich wurde nach der Schulöffnung von der bzr DĂŒsseldorf ins BV geschickt. Anfang Juni wurde dieses BV dann aufgehoben und die bzr schloss sich den anderen BZR an. Die hatten ihren Schwangeren kein BV ausgestellt.
Ab da durften sich Schwangere auf eigenen Wunsch freistellen lassen- oder eben wieder unterrichten. Ich ging dann wieder in die Schule- bis dahin ließ mich meine SL aber nicht in den eigenstĂ€ndigen PrĂ€sekzunterricht.
Jetzt dĂŒrfte es immer noch auf Freiwilligkeit beruhen.

3

In NRW galt und gilt - zumindest fĂŒr Lehrer - nie ein generelles BeschĂ€ftungsverbot wegen Corona.

5

Ich war vor genau einem Jahr in deiner Situation. I-Kraft an ner Grundschule mit verhaltensauffÀlligem Kind, das gerade medikamentös neu eingestellt wurde. Anfang September in der 12. Woche...;-)
Ich hatte sogar vor, noch bis zu den Weihnachtsferien zu arbeiten. Allerdings gabs da bekanntlich noch kein Corona.

Mein Gyn wollte mich von Anfang an ins BV schicken. Hab ich erstmal abgelehnt.
Ich konnte die SS allerdings nicht mehr verheimlichen, ich sah sehr schnell sehr schwanger aus und auch den Kindern ist es aufgefallen. Dann kam es zu einem Unfall im Klassenraum und ich musste von heute auf morgen zu Hause bleiben. Kein Abschied, keine ErklĂ€rung fĂŒr mein I-Kind. Das war nicht schön. Außerdem hat es mir nochmal vor Augen gefĂŒhrt, dass so ein BV in diesem Job durchaus Sinn macht.

Also du kannst das so machen wie du möchtest. Wenn du bis zum Herbst arbeiten willst, dann geht das.

6

Danke fĂŒr deine Antwort <3
Momentan sehe ich eher so aus, als ob ich nur zugenommen habe und da traut sich wohl keiner, mich drauf anzusprechen xD

Ich versuche es auf jeden Fall bis zu den Herbstferien. Einzige, wo ich aufpassen muss, ist in der Pause. Passiert leider paar mal, dass man angerempelt wird oder wenn man in die Klasse geht und alle reinstĂŒrmen.

Daher nehme ich jetzt immer meine UmhĂ€ngetasche mit und nutze die als „Schutzschild“ ;-)