Bürokratie Elterngeld

Vllt kann mir jmd helfen.
Wir bekommen unser erstes Kind.
Ich möchte 2 Jahre Elternzeit beantragen.
Das Elterngeld wollen wir uns über ein Jahr auszahlen lassen so habe ich im 2. Jahr die Möglichleit im OP, ich bin OTA, wenn ich das möchte hier und da mal auszuhelfen.
Ich weiß, mann kann auch mit EG zusätzlich arbeiten aber nach den Berechnungen wird es mir dann am EG abgezogen was ich von der Klinik bekomme. Dem wollen wir aus dem Weg gehen wenn ich das Geld nur im 1. Jahr bekommen.
Nun aber die Frage, würde ein zweites Kind unterwegs sein, wie wird dann das Wlterngeld berechnet? Bekomme ich dann nur den Mindestsatz für das 2. Jahr oder wird das gleiche Geld wie beim 1. Kind gezahlt da ich in der Elternzeit wieder schwanger wurde??
Danke Euch

1

Das Elterngeld wird immer aus den 12 Monaten vorm Mutterschutz berechnet. Da kommt es bei dir darauf an, wie weit die Kinder auseinander sind und ob du in der Elternzeit arbeitest oder nicht. (Arbeiten: hier zählt dein Gehalt, nicht Arbeiten: diese Monate fließen mit 0€ in die Berechnung hinein).