Wann Mutterschaftsgeld nach ALG1

Hallo meine Lieben,

ich war im Anschluss an das Elterngeld nun 9 Tage im ALG1 Bezug bis ich am 18.09 wieder in Mutterschutz gekommen bin. ALG1 war schon im Juni beantragt und auch bewilligt bis 17.09.

Die Schwangerschaftsmitteilung hab ich am 01.09 an meine GKV geschickt mit dem Vermerk "arbeitslos". Bei der GKV hab ich mich auch den ALG1 Bezug gemeldet und denen den ALG1 Bescheid zugesandt. Alles online.

Was meint ihr wie lange dauert denn jetzt die Bearbeitung, also was ist angemessen wann ich da mal nachfrage bei der GKV? Anfang des Monats gehen ja auch wieder meine laufenden Kosten ab 🤷🏼‍♀️

LG und Danke!

1

Du müsstest vom Frauenarzt eine Bescheinigung bekommen haben, die Du bei der Krankenkasse einreichst und dann wird das Mutterschaftsgeld bis zum Tag vor dem errechneten Termin gezahlt. Wenn das Kind geboren ist, erhälst Du von Standesamt eine weitere Bescheinigung zur Vorlage bei der KK und bekommst den Rest Mutterschaftsgeld.

Eigentlich müsste der Datenaustausch zwischen Arbeitsagentur und KK elektronisch gehen, ich habe immer nur auf Aufforderung Unterlagen eingereicht.
Also wenn es Dich beruhigt, rufe doch Mal im Laufe der Woche bei der KK an und Frage nach, ob alles vollständig ist und wann man Dir den schriftlichen Bescheid zu schickt. Bei Bewilligung von Mutterschaftsgeld erhält man immer einen Bescheid, genau wie bei anderen Sozialleistungen.

2

Die Mutterschaftsgeldbescheinigung von meiner FA hab ich der KK am 01.09 bereits übermittelt.

Denke ich geb denen noch bis Mittwoch Zeit und frag dann mal nach.

3

Hast du der Krankenkasse auch den Aufhebungsbescheid zukommen lassen?

4

Den hab ich nicht bekommen. Mein Bescheid war wohl von vornherein bis zum 17.09. direkt befristet 🤷🏼‍♀️

5

Ach so, ja dann würde ich bei der Krankenkasse anrufen.

weitere Kommentare laden