Hilfe aus Schleswig-Holstein gesucht.

Hallo ihr Lieben,
Ich suche die richtige Stelle, wo ich mich informieren kann, was zur Zeit wegen Corona in der Pflege erlaubt ist und was nicht. Da ich in der 1. SS bis zum letzten Tag vor Mutterschutz voll gearbeitet habe, mit allem Drum und Dran, möchte ich mich diesmal besser informieren und für meine Rechte einstehen.
Tue ich dies bei der Unfallkasse Nord oder kennt jemand den richtigen Ansprechpartner?

Vielen Dank schonmal
Liebe Grüße ta09

1

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/A/arbeitsschutz/Downloads/MuSchu_coronavirus.pdf?__blob=publicationFile&v=2

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/A/arbeitsschutz/MuSchu_coronavirus.html;jsessionid=B7D534D95C8EB596BFA79792FE6852CE.delivery2-replication

Vielleicht hilft das schon. Ansonsten Gefährdungsbeurteilung machen lassen, beim Gesundheitsamt nach Ansprechpartner fragen etc.

2

Vielen Dank für die Links.