Ex Arbeitgeber zahlt UT nicht aus

Hallo Zusammen,
vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

Ich habe ziemliche Probleme mit meinem ehemaligen Arbeitgeber. Ich habe meine Arbeitsstelle kündigen müssen, weil das Verhältnis aufgrund meiner Schwangerschaft/Elternzeit sehr angespannt war und ich unter solchen Bedingungen dort nicht mehr arbeiten wollte. Nachdem ich damals meine Schwangerschaft verkündet habe, ging der terror seitens meines Arbeitgebers los.

Jetzt zum Ende meiner Elternzeit (2Jahre) habe ich diese Arbeitsstelle gekündigt.

Leider bekomme ich weder ein Arbeitszeugnis noch die Urlaubstage ausgezahlt. Auch sendet der Arbeitgeber weder mir, noch der Arbeitsagentur die benötigten Unterlagen. Er ignoriert mich einfach.

Jetzt zu meiner Frage (n):

Hatte ich während der Elternzeit weiterhin Anspruch auf Urlaub? Also sind meine Tage mit jeden Jahr angewachsen? Von AG wurde nichts gekürzt.

Wie kann ich hier am besten vorgehen? Leider habe ich kein Rechtsschutz und würde den Gang zum Anwalt gerne vermeiden, um keine weiteren Kosten zu verursachen.

Ich wäre euch für Tipps wirklich dankbar!!

LG ❤️

1

Ich würde dem Arbeitsamt mitteilen, dass der AG sich weigert und die sich bitte drum kümmern. Mein ExAG hat damals sogar ein Bußgeld bekommen, weil ich angeblich nie bei ihm angestellt war (Namensänderung nach Hochzeit). Aber der Herr Rechtsanwalt wusste das ja besser... hihi Quittung kam!

Leider kommst du denke ich um den Anwalt nicht rum. Schick dem AG nochmal ein Einschreiben nebst Aufforderung den Urlaub zu bezahlen und das Arbeitszeugnis auszustellen und wenn das verstreicht, DIREKT Klage einreichen.

Du hast vielleicht ne Chance Prozesskostenhilfe bzw. einen Beratungshilfeschein zu bekommen. Dazu Wende dich an dein Amtsgericht und die helfen dir weiter.