Beschäftigungsverbot-arbeiten beim Kinderarzt-was war der Grund das der Frauenarzt euch rausgenommen hat ?

Hallo zusammen ūüôč‚Äć‚ôÄÔłŹ
habe einfach mal eine generelle Frage.

Ich arbeite beim Kinderarzt und bin schwanger. Habe auch normal Kontakt mit allen Patienten und muss alles ganz normal machen.
Kolleginnen und Chefs sind ganz komisch seit sie wissen das ich schwanger bin.

Meine Frage ist,
Wieso habt ihr ein BV bekommen ?
Und habt ihr das vom Frauenarzt bekommen ?

Bisher war nie die Rede bei mir √ľber ein BV sondern das ich alles ganz normal weiter machen darf.

Lg ūü§įūüôč‚Äć‚ôÄÔłŹ

1

Der FA darf dich nur rausnehmen wenn er dein oder das Leben des Babys beim aus√ľben deiner T√§tigkeit als gef√§hrdet sieht.
Dein AG muss Dich in BV schicken wenn er Dir keinen Mutterschutzkonformen Arbeitsplatz anbieten kann.
Dazu muss er eine Gefährdungsbeurteilung machen.
Bei unserem Kinderarzt waren schon einige MFA‚Äės die bis zum Mutterschutz gearbeitet haben. Sie haben sich um die Anmeldung vorne gek√ľmmert.

2

Hallo.

Und warum gehst du generell davon aus, ein BV bekommen zu sollen/m√ľssen? #gruebel

Es ist doch Sache deines Chefs, dich mutterschutzkonform einzusetzen. Das hat mit deinem FA rein gar nix zu tun. Weswegen f√ľhlst du dich denn gef√§hrdet?

LG

3

Mir ging es wirklich ziemlich √ľbel, mein AG hatte sich nicht an die Dinge gehalten um den Arbeitsplatz f√ľr eine Schwangere ordnungsgem√§√ü zu gestalten. Arbeite in einer Kita und war zb mit 35 Kindern alleine, was sogar nicht- schwanger zb nicht erlaubt ist. Musste zb auch nur brechen und meine damalige Chefin meinte ‚Äěja dann geh raus zum brechen‚Äú jo alleine in der gruppe ging das aber nicht, so w√ľrde ich meine Aufsichtspflicht verletzen...egal..Mein FA hat mich immer nur krank geschrieben, mein Betriebsarzt meinte es w√§re nicht sein Ding. Habe dann das BV vom Hausarzt bekommen nachdem ich mit offenen Karten dort gesprochen habe wie es in der Kita ist und zudem war ich nur am brechen. Dann kam corona und ich war auch froh zuhause zu sein, in den Kitas ging es dann n√§mlich ab.

4

Dann wäre der richtige Gang zur Aufsichtsbehörde und nicht zum Arzt gewesen. Der Arzt darf in diesem Fall nur ein befristetes BV aussprechen, bis der AG seiner Pflicht nachgekommen ist

5

Warum sollte der FA dir ein BV ausstellen? Er ist f√ľr den Arbeitsplatz nicht zust√§ndig.

Wende dich an die zuständige Aufsichtsbehörde, dort bekommst du Informationen, was genau du darfst und was nicht. Damit gehst du dann zum Chef.

Hat dein Chef die Schwangerschaft √ľberhaupt gemeldet? Hat er die Gef√§hrdungsbeurteilung mit dir gemacht? Hat er dich zum Betriebsarzt geschickt? Alles seine Pflichten.

6

Erstmal herzlichen Gl√ľckwunsch ūüéČ

Ich versteh wie du dich f√ľhlst , ich arbeite allerdings beim Zahnarzt . Hab anfangs auch alles gemacht das war meiner Chefin relativ egal . Jetzt bin ich im Besch√§ftigungsverbot denn dein Chef muss dir ein Arbeitsplatz bieten der f√ľr dich als Schwangere geeignet ist . Wie das beim Kinderarzt aussieht wei√ü ich nicht was du machen darfst und was nicht da k√∂nntest du einfach mal beim Amt f√ľr Arbeitsschutz anrufen dies hab ich auch auf Anraten der Kammer getan.

Das Beschäftigungsverbot muss dein Chef dir ausstellen wenn er dir kein sicheren Arbeitsplatz bieten kann du könntest bsp nur an der Anmeldung sitzen wenn das möglich ist.

Erkundige dich und sprich mit deinem Chef ob evtl ein bv infrage kommen w√ľrde oder er dir eine gute Alternative bieten kann .


Ich w√ľnsche dir alles Gute ūüćÄ