Lange Wartezeit Elterngeld /Kindergeld ,wenn das Kind im System untergeht😑

Hallo, wird ein lÀnger Text und irgendwie muss ich das mal loswerden. Und eventuell hilft es anderen.
,falls so eine Situation auftritt. unser Sohn kam am 24.09.2020. Alle AntrĂ€ge fix und fertig gemacht.Nach 2 Monaten immer noch keine Geburtsurkunde. Telefonisch war kein durchkommen. Nach der xten Email kam Anfang Dez eine Antwort diese lautet : da fehlt uns eine Unterschrift, wir haben dies doch mitgeteilt. Erst mal ? Eh Nein, haben Sie nicht, lediglich das es durch corona lĂ€nger dauert, bitte um ÜberprĂŒfung. RĂŒckantwort ,oh tut uns leid es stand echt nicht mit dabei. Fehlende Unterschrift nachgereicht Freundlich lĂ€chend ,Unterschriften jetzt alle da, ihre Urkunde kann geholt werden. Freudestrahlend ins Auto, ab die Urkunden abholen und alle AntrĂ€ge raus. Letzte Woche Bescheid von Elterngeldstelle und Kindergeldstelle. Elterngeldstelle, ihr Kind ist nicht gemeldet . Wieder ? Kindergeldstelle es fehlt die Steuerid.noch mehr ?? Was nu. Kurz um in Bonn in der Steuerböhrde angerufen : keine Meldung ĂŒber das Geburtenregister eingegangen, wurde der Zwerg denn angemeldet,denn fast 3 Monate ist schon ordendlich? Ehm ok. Noch mehr Fragezeichen und ein merkliches GefĂŒhl, dass ein MagengeschwĂŒr Wurzeln schlagen möchte da die Flut an geistigen Schimpfwörtern im Halse stecken bleibt. Mit dem BĂŒrgeramt telefoniert. Ja, ne ihr Sohn ist nicht bei uns gemeldet. Wurde wohl vergessen. Hmpf. Und nu ?? Ja entweder warten sie noch ein paar Wochen oder sie melden ihr Kind selber an. Vor dem geistigen Auge zieht der Kontostand ins minus....(gut das ich mir RĂŒcklagen geschaffen hatte) bitte geben sie mir einen Termin ,ich melde ihn selber an. Termin wĂ€re dann mitte Ende Januar. Ich war so perplex ,erst ma einen Lachanfall bekommen. Ich so logig : entweder warte ich noch ein paar Wochen und hoffe das er gemeldet wurde oder ich kann ihn in ein paar Wochen selber anmelden? Es kann also ewig dauern? Mein freundliches TelefongegenĂŒber so ist es. Gibts denn keine andere Möglichkeit? Doch heute um 13 Uhr ,in einen anderen Bezirksamt, falls sie es schaffen. So schnell hatte ich noch nie einen Termin bestĂ€tigt. Brav ins BĂŒrgeramt, der freundliche Herr sieht sich alles an und meinte trocken, oh im System untergegangen? Sowas ist selten. Hinzu kommt allerdings,das ich mit den Sachbearbeiter GlĂŒck hatte, er sendet uns die Steuerid per Email zu damit wir nicht wieder ewig warten mĂŒssen. Und Elterngrldstelle weiß nun auch das mein kleiner auch im Ort gemeldet ist und wir nicht in Timbuktu leben. 🙄 Jetzt warten wir nur noch auf die Steuerid zum weiterleiten an die Kindergeldstelle. Also lieber einmal mehr Nachfragen,als am Ende ein riesen Theater zu habe.
Liebe GrĂŒĂŸe und danke fĂŒrs"zuhöhren"

1

Ach herrje 😅 man darf zwar nie vergessen, dass auf Behördenseite auch nur Menschen sitzen, aber fĂŒr einen selber ist das natĂŒrlich extrem Ă€rgerlich!

Hoffen wir mal, dass ihr nun zeitnah euer Geld bekommt 😊

2

😂 dasselbe hier - Kind Mitte Juni geboren, Elterngeld gabs das erste Mal Ende November inkl Nachzahlung..

Durch Corona kein Standesamt im Krankenhaus. Also online Geburtsurkunden beantragt. 3 Wochen. Dann Steuer-ID. Dann Steuerklassenwechsel. Dann AG-Bescheinigung falsch ausgefĂŒllt (8 Wochen auf Korrektur gewartet!!). Was ein Marathon!

3

Ich kann deinen Ärger schon verstehen. Das Standesamt war da nicht auf Zack. WĂ€re dort alles planmĂ€ĂŸig verlaufen, wĂ€re das Kind auch gemeldet gewesen und hĂ€tte daraufhin eine Steuer-ID bekommen.
Babys kosten aber noch nicht so viel... wenn ihr wegen des fehlenden Kindergeldes bald ins Minus geraten wĂŒrdet, passt bei euren Finanzen irgendetwas nicht.
Wie gesagt, deinen Frust verstehe ich, aber da arbeiten wirklich auch nur Menschen, die aufgrund von Corona auch am Limit sind.... da sollte man etwas Nachsicht walten lassen. Ich habe noch nie einen Menschen kennengelernt, der noch keine Fehler gemacht hat.
LG

4

Die gebursurkunde war da, er wurde schlichtweg vergessen im zustĂ€ndigen Amt zu melden. Ohne dies werden auch keine AntrĂ€ge bearbeitet. Man muss auch gemeldet sein. Wie haben rĂŒcklagen, Gott sei Dank. Allerdings ist elterngeld ,Gehalts Ersatz und du darfst nicht vergessen irgendwann geht auch das ersparte aus. Fehler passieren, aber schlichtweg das zu vergessen ist ziemlich mĂŒhsam, da man selber sehr viel Aufwand hat.