Teilzeit während Elternzeit-Was passiert mit Resturlaub?

Guten Abend!
Ich bin bis nächstes Jahr April noch in Elternzeit und beziehe Elterngeld plus. Ich habe noch 25 Urlaubstage die ich bis zum Beginn des Mutterschutzes aufgrund eines Beschäftigungsverbotes nicht nehmen konnte. Ich weiß, dass mir dieser Urlaub nach der Elternzeit vollständig zustünde.
Allerdings werde ich ab sofort bis zum Ende meiner Elternzeit in Teilzeit arbeiten. Muss ich den Urlaub nun nehmen, oder bleibt er bis nach der Elternzeit stehen?

Vielleicht hat schon jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.....
Vielen Dank im Voraus und einen schönen Abend noch!

1

Der Urlaubsanspruch besteht übrigens bis zum Ende des Mutterschutzes und nicht bis zum Beginn.
Du hast Anspruch auf diese Tage bis Ende des Jahres, nachdem du aus der Elternzeit gekommen bist. Also in deinem Fall bis Ende Dezember 2023. 😊

2
Thumbnail Zoom

Danke für deine Antwort? Weißt du das sicher? Ich habe im Netz nicht wirklich was dazu finden können.
Im BEEG steht nix dazu wenn man vor Ende der Elternzeit in Teilzeit arbeitet.
Bin mal gespannt wie mein Arbeitgeber das sieht.😬
Der wollte mir schon den Urlaub anteilsmäßig auf die Teilzeit verringern.🙄

3

Was geht: man kann vereinbaren, den Urlaub während der Teilzeit zu nehmen, wobei das Volumen gleich bleiben muss. Bei einer reduzierten Arbeitszeit pro Tag bedeutet das entsprechend mehr freie Tage als man in Vollzeit erworben hat. Das funktioniert aber nur, wenn beide zustimmen. Ansonsten bleibt der Urlaub von der Elternzeit unberührt. Wie bereits schon in der ersten Antwort geschrieben.
Viele Unternehmen versuchen den Urlaub an die Teilzeit anzupassen, teils aus Unwissenheit, teils aus Eigeninteresse. In einem DAX Konzern selbst erlebt (wobei ich nicht weiß, was da die Motivation war).

weitere Kommentare laden