Kindkrankgeld berechnen

Ich wüsste gerne wie das Kindkrankgeld genau berechnet wird.
Überall lese ich 90 bzw bei Einmalzahlung 100% vom netto. Ich bekäme somit 100% dank Einmalzahlungen.

Nun ist es bei mir so, dass unsere Lohnnuchhaltung den Lohn in Arbeitstagen berechnet.
Sprich, wenn ich 2 Tage Kindkrank fehle, werden auch 2 Tage abgezogen z.b. der Monat hat 21 Arbeitstage / 30 Kalendertage, dann rechnet sie brutto:21=Ergebnis brutto Tagessatz / daraus errechnet sich das netto.

Die Krankenkasse erhält dann diese Information, rechnet jedoch hingegen brutto:30=Ergebnis Tagessatz / errechnet sich dann das netto.

Konkret erhalte ich somit viel weniger...
Etwa 65% meines Nettos.

Ist dies so richtig??

Die TKK behauptet alles korrekt von ihrer Seite aus, die Lohnbuchhaltung vom Geschäft sagt ihre Berechnung ist ist richtig.

1

Dass die Sozialversicherung noch abgezogen wird, hast du berücksichtigt?

2

Ja hab ich berücksichtigt.
Vom Steuerbüro/Lohn wurden 325,- brutto / 174,- netto abgezogen.
Von der TKK habe ich 116,- brutto / 104,- netto erhalten.
Differenz 174,- zu 104,- find ich schon heftig...

3

Das ist bei mir auch so.
Von diesen 100% Netto werden noch Sozialversicherungsbeiträge abgezogen (ist ja sonst vom Brutto). Und als ich in der Steuererklärung für das Jahr 2020 meine in etwa 400 Euro Kinderkrankengeld als Lohnersatzleistung eintrug, wurde unsere Rückerstattung auch nochmal um 50 Euro reduziert. Unterm Strich habe ich im Kindkrank also auch nur 60% und damit 40% Einbußen. Ich überlege mir seither jeden Corona-Kindkranktag dreifach.