Einkommensgrenze Bundesstiftung Mutter und Kind

Hey 🥰,

sorry, ich bin's nochmal. Ich habe mich soeben mal schlau gemacht bzgl. Bundesstiftung Mutter und Kind und bin gerade etwas ĂĽberrascht. Im Internet steht dass die Einkommensgrenze fĂĽr
Alleinstehende 2.007,00 € brutto, bei Paaren 2.899,50 € brutto und mit einem Kind 3.607,00 € brutto ist. Stimmt das so? Kommt mir doch irgendwie sehr hoch vor. Ich würde am Montag mal bei ProFamilia oder Caritas o.ä. anrufen und mir einen Termin zur Beratung geben lassen, möchte mich aber ungern blamieren. Habe ein wenig Angst davor, dass sie mich fragen werden, warum ich überhaupt da bin, weil mein Mann ja arbeiten geht. Ich hätte eigentlich nicht gedacht, dass wir Anspruch auf solche Gelder haben, nachdem ich das aber jetzt im Internet gelesen habe, scheinen wir wohl doch Anspruch zu haben. 🤷‍♀️ Ich selbst habe keinerlei Einkommen.

Kann mir hier jemand helfen?

1

Huhu,
Hab dir mal persönlich geschrieben.
Lg

2

Hallo,
Das ist gar kein Problem. Einfach beantragen, ist doch toll, wenn es klappt.
Diese Stiftung ist auch fĂĽr Familien, die nur einen Alleinverdiener haben.
Viel Glück. Da wird keiner doofe Fragen stellen. 🍀
Alles Gute fĂĽr die Schwangerschaft!

3

Hey :)

Also soweit ich das weiĂź stimmt es so. Ich habs auch letzte Woche beantragt obwohl mein Mann vollzeit arbeitet. Und dort wurde mir auch direkt der Antrag genehmigt :)

6

Das hat ja nichts mit arbeiten zu tun,sondern mit dem Einkommen.

4

Ich war letzte Woche bei donum vite und wir sind mit 3500 Euro Einkommen drüber. Da wird alles mit eingeplant. Auch Kindergeld, Unterhalt usw. Die Grenze lag bei uns bei 3200 Euro. Das wird individuell nach einer Tabelle und den Familienumständen berechnet. Die können dir das dann also bei deinem Termin gleich ausrechnen und sagen ob es beantragt werden kann oder nicht.

5

Da dein Kind ja noch klein ist, wirst du bestimmt noch einige haben und kannst es nochmal nehmen.
Gebraucht kaufen, Sachen schenken lassen, etc