Kennt sich jemand aus?

Hallo,

ich bin seit Oktober 2020 arbeitslos. Bin dann nach 3 Monaten ALG Bezug schwanger geworden. Ab wann muss ich für den Bemessungszeitraum für das Elterngeld zurück rechnen? Ab/ 12 Monate vor dem 5.09? Denn da hat mein Mutterschutz angefangen.

September 2020 - noch Gehalt vom AG
Oktober 2020 - Maerz 2021 ALG1
April 2020 - jetzt ( schwangerschaftsbedingt krankgeschrieben) Krankengeldbezug

Weiss jemand wie hier die Berechnung gemacht wird?

16

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

1

Hast du deinen Job wegen Corona verloren? Ich glaube ich würde an deiner Stelle einfach bei der Elterngeldstelle nachfragen, da es zur Coronazeit Sonderregelungen gab. Monate, die man auf Grund von Corona weniger Einkommen hatte (Kurzarbeit oder Jobverlust) konnten irgendwie rausgerechnet werden...

3

Ja das hab ich auch gehört aber dafür braucht man ein Nachweis.

2

wann komt das Kind zur WElt?
die 12 Monate vorher sind die Berechnungsgrundlage und du bist bei Arbeislosigkiet nur für 1 Jahr danach krankenversichert. wenn du länger zuhause beleiben willst, musst du dich familienversichern

4

Das Baby kommt in ca. 2 Wochen auf die Welt. İch bekomme gerade kein Arbeitslosengeld sondern Krankengeld bzw. gerade Mutterschaftsgeld.

5

du musst die Abrechnung vom Arbietsamt bzw die von der Krankenkasse mit angeben, Krankengeld ist gleich ALG, also wird berechnet,
ab Monat Sept 2020, der Erhalt von ALG 1 mindert deinen Betrag.
wenn du das eingbst, kannst du es über den Elterngeldrechner berechnen. Dieses Geld gibt es für 10 MOnate nach ABschluss des Mutterschutzes, ALg 1 beklommst du erst wieder, wenn du einen Betreuungsplatz hast, aber wie schon geschrieben, du bist nurt bis zum Ende des Elterngeldbezgs krankenversichert! Wenn ihr nicht verheiratet seid, muss du danach die Krankenversicehrung selbst bezahlen

weitere Kommentare laden
10

Bemessungsgrundlage 12 voll Kalendermonate vor Mutterschutz...
-> April 2020 - jetzt ( schwangerschaftsbedingt krankgeschrieben) Krankengeldbezug
== Verschiebungsmöglichkeit bei Nachweis schwangerschaftsbedingter Erkrankung ab Krankengeldbezug (auch April 2020?)

-> dann Bemessungsgrundlage April 2020 - März 2021:
- Oktober 2020 - März 2020 ALG1 = 0€ anrechenbar
- April 2020 - September Gehalt = Bemessungsgrundlage -> Addieren / 12 = durchschnittliches Einkommen zur Berechnung Elterngeld