Elterngeldantrag 2. Kind Monate ausklammern

Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich bin gerade dabei den Antrag für mein zweites Kind auszufüllen und bin mir unsicher welche und ob ich überhaupt Monate ausklammern kann.

Meine Tochter wurde am 7.8.2020 geboren. Ich war zwei Jahre in Elternzeit und habe bis 6.6.2022 ElterngeldPlus erhalten
Im August 2022 habe ich wieder das Arbeiten angefangen und beziehe bis Mitte Februar Gehalt. Ab 18.2 bin ich im Mutterschutz mit meinem zweiten Kind (ET 1.4.)
Welche Zeiten kann ich ausklammern? Oder wird tatsächlich nur das Gehalt Mitte August 22 bis Mitte Februar 2023 zur Berechnung des Elterngeldes hergenommen?

Ich hoffe ihr könnt mir hierbei etwas helfen

Vielen Dank schonmal

Novia121

1

Ausklammern kannst du Monate mit Mutterschaftsgeldbezug und die ersten 14 Lebensmonate mit EG-Bezug.
Der EG-Bezug wäre dann vom 7.8.2020 - 6.10.2021 ausklammerbar.
Neuer Bemessungszeitraum für die EG-Berechnung ist 02/2022 - 01/2023, da ab 02/2023 ja wieder Mutterschaftsgeldbezug besteht.

Da dein neuer Bemessungszeitraum erst nach den 14.Lebensmonat liegt kannst du keine Monate ausklammern.
Es fliessen also die 6 Monate 02/2022 -07/2022 mit 0€ in die Berechnung ausser du hast da TZ in EZ gearbeitet, und 08/2022 - 01/2023 mit dem entsprechenden Gehalt.
Daher lohnt es sich für dich auf die Ausklammerung des 02/2023 zu verzichten damit das Gehalt bis zum 17.2.2023 noch mit einfliesst. Das kannst du beim EG-Antrag ankreuzen oder formlos mit beantragen.
Dann wäre der Bemessungszeitraum 03/2022 - 02/2023
Die 5 Monate 03/2022 - 07/2022 fliessen dann mit 0€ in die Berechnung ein, falls du nicht TZ in EZ gearbeitet hast oder einen Nebenjob hattest. Das restliche Einkommen vom 7.8.2022 - 17.2.2023 wird zusammengerechnet und durch 12 geteilt und ergibt dein durchschnittliches Einkommen zur Berechnung des EG.

2

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Also im Endeffekt gebe ich den Antrag so weiter ohne irgendetwas ausklammern zu müssen. Richtig?
LG

3

Ja, und wenn du in der Elternzeit nicht Teilzeit gearbeitet hast dann Verzichte auf die Ausklammerung des Februar das bringt auch noch paar Euro mehr EG...(weiss nicht ob man das bei den neuen (Online-)-Anträgen direkt auswählen/anhaken kann. Die EG-stelle berücksichtigt das nicht von alleine!