Finanzamt

Hallo Ihr Lieben đŸ«¶đŸŒ ,

Ich habe folgenden Situation.

Mein Mann und ich haben uns Ende Juni getrennt und er lebt bei seiner Mutter. Ich mit den zwei kleinen Kindern alleine. Ich bin Mama in Elternzeit.

Mein Ehemann bekommt fast 4000€ Gehalt und ich nur 300€ Elterngeld.

Nun das Problem: Finanzamt möchte 1700€ Nachzahlungen und mein noch Ehemann sagt ich soll die HĂ€lfte bezahlen.

Ich bekomme keinen Cent von dem an Unterhalt oder Trennungsunterhalt ich muss hier schauen wie ich ĂŒber die Runden komme.

Was macht das Finanzamt eig in solchen FĂ€llen, hat jemand eine Erfahrung? Oder Tipps

1

Woraus resultiert denn die Forderung? An wen ist das Schreiben denn gerichtet, an Dich, Deinen Mann oder Eheleute?

Bearbeitet von Schnittchenfrau
2

Da steht Eheleute das ist unser Steuerbescheid.

Ich habe nur Kindergeld noch, habe BĂŒrgergeld beantragt aber das dauert bis es bearbeitet wird. Sonst habe ich keine EinkĂŒnfte, der bezahlt mir kein Unterhalt.

3

Ihr seit also noch verheiratet, die Trennung ist nicht rechtskrÀftig?

Bearbeitet von Schnittchenfrau
weitere Kommentare laden
6

https://www.anwalt.de/rechtstipps/aufteilung-der-steuerschuld-zwischen-eheleuten-nutzen_109350.html

Lies mal - mit diesem Antrag mĂŒsstest du mMn wesentlich weniger zahlen. Lass dich aber unbedingt rechtlich beraten, wie die Vorposterin schrieb!

8

das ist so typisch mann nach der trennung. Ich wĂŒrde klipp und klar sagen dass du nichts zahlst, und das auch beim finanzamt so angeben , denn du kannst das ja auch gar nicht.
wenn er diskutieren will, soll er das mit dem finanzamt, ich wĂŒrd sĂ€mtliche gesprĂ€che abblocken.

9

Ich hab auch gedacht, da am Montag anrufen und sagen das ich ja kein Einkommen habe, er ausgezogen ist lebt bei seiner Mutter geht hier und da hin aber bezahlt mir nichts und dann muss ich mir Geld herzaubern und dann dem die HĂ€lfte geben, richtiges Schwein sorry!
Komme hier schon so kaum ĂŒber die Runden

10

bitte nicht telefonisch sondern schriftlich mit nachweis. mit dem wĂŒrd ich nichts mehr bereden, ignorieren und wenn er was will soll er erstmal unterhalt bezahlen

weiteren Kommentar laden
12

Beantrage beim Finanzamt:schnellstens einen Aufteilungsbescheid fĂŒr das entsprechende Jahr. Mit Einschreiben. Dann wird die Steuerschuld entsprechend dem Einkommen aufgeteilt. WĂŒrde bei dir Steuer anfallen oder hast du in dem entsprechenden Jahr nur Elterngeld bekommen?
Sag dem Finanzamt, dass du den Einkommensteuerbescheid nicht bekommen hast. Und du von der Forderung nur durch deinen NochMann erfahren hast.
Hat er die SteuererklÀrung ohne deine Zustimmung abgegeben?

14

Okay, ich versuche mein bestes

Ja, der meinte das Finanzamt hat dem ein Schreiben geschickt, dass er eine SteuererklĂ€rung machen soll. Keine Ahnung đŸ€·đŸ»â€â™€ïž

Aufteilen, aber wenn ich ja jetzt nichts an Einkommen habe auch kein BĂŒrgergeld dann hab ich nur 300€ die können mir doch nicht sagen ja bezahl von dieser Summe an uns .. oder? Hoff ich nicht đŸ˜”â€đŸ’« hab hier zwei kleine kinder

16

Kindergeld von 500 Euro steht dir auch zu, plus Trennungsunterhalt und Kindesunterhalt.
Gehe Montag direkt zum Anwalt und lass den das regeln.
Denn das Amt wird dich auch bach Unterhalt fragen. Der ist vorrangig.

weitere Kommentare laden
15

Hast du schon Unterhalt geltend gemacht?

19

Ich habe schon beim Jugendamt beistandschaft und da schon des Öfteren angerufen das er nicht zahlt. Die meinen die klĂ€ren das

21

Dir steht auch Unterhalt zu, mach das ĂŒber einen Anwalt geltend.

Bearbeitet von Puschel74
weiteren Kommentar laden
44

Wie alt sind eure Kinder?

47

4 Jahre und 6 Monate

51

Dann hast du sogar bis zum 3 Lebensjahr Anspruch auf Betreungsunterhalt.

weitere Kommentare laden
60

1. Du musst keinesfalls die HĂ€lfte zahlen, da er nur durch dich schließlich die gĂŒnstige Steuerklasse hat. Also ihm Bescheid geben, dass du seinen Vorschlag dankend ablehnst.

2. Zum Anwalt und Kindesunterhalt sowie Trennungsunterhalt einfordern lassen!

Lass dich doch bitte nicht verÀppeln!

61

Konntest du was erreichen?

62

Hallo đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž ,

Ich habe beim Finanzamt angerufen und die Sachlage geschildert. Die Frau am Telefon war sehr nett und meine schicken sie mir ihren Elterngeld Bescheid und das sie Kindergeld bekommen.. da ich ja sonst nichts habe und die neue Anschrift meines noch Ehemannes dann wissen wir das bei ihnen nichts zu holen ist und mĂŒssen uns dann an ihn wenden.

63

Super. Ich hoffe, das es klappt.

weiteren Kommentar laden