Ermittlung Bemessungszeitraum Elterngeld

Hallo Zusammen,

ich hoffe hier kennt sich jemand aus und kann mir bezgl. der Festlegung und Ausklammerung einzelner Monate fĂŒr die Ermittlung des Bemessungszeitraums des Elterngelds helfen đŸ€“.

Ich habe folgende Konstellation:

Mein ET ist der 19.05.2024 somit beginnt mein Mutterschutz am 07.04.2024.

Der Bemessungszeitraum wÀre somit MÀrz 2023 - MÀrz 2024 (12 Monate vor Geburt).

Nun war ich aufgrund der stillen Geburt meines Sohnes von MĂ€rz 2023 - Juli 2023 im Mutterschutz und habe fĂŒr diesen Zeitraum Mutterschaftsgeld bekommen.

1.) Welcher Zeitraum wird nun fĂŒr die Berechnung des Elterngelds fĂŒr Kind 2 genommen?

2.) Werden die Monate im Mutterschutz fĂŒr mein Sternenkind automatisch „ausgeklammert“?

Besten Dank vorab fĂŒr eure Erfahrungen.

Viele GrĂŒĂŸe 😇.

ELTERN -
Die beliebtesten Milchpumpen 2024

Hebammen-Tipp
Medela Handmilchpumpe Harmony, Produktkarton im Hintergrund
  • hoher Bedienkomfort
  • leicht und kompakt
  • flexible Brusthaube
zum Vergleich
1

Zu der eigentlichen Frage weiß ich leider nicht, wie das ist, aber dein normaler Bemessungszeitraum wĂ€re April 23 (nicht MĂ€rz) bis MĂ€rz 24.
Sonst wÀren es ja 13 Monate

2

Oh, da hast du natĂŒrlich Recht :).

3

Hallo, ich hatte wĂ€hrend der letzten Wochen meiner SS Anspruch auf Krankengeld. Die wollen nur wissen, wann und wie viel das war. Die klammern dann aber den Anspruch aus und rĂŒcken die Zeit ĂŒber die 12 Monate vor, sprich in deinem Fall ziehst du die Mutterschutzmonate (in denen du Mutterschaftsgeld erhalten hast) deines Sternchens ab und gehst die Zeit zurĂŒck. Dein Bemessungszeitraum wĂ€re dann entsprechend anstatt April 23 - MĂ€rz 24; November 22 - MĂ€rz 24, mit der LĂŒcke dann eben, weil die Zahlung als Entgeltersatz nicht angerechnet wird.
Du legst also etwaige Lohn-/Gehaltsabrechnungen dieser Monate vor.

Bearbeitet von hilfeelterngeld