"Osterlamm"

Huhu 😊
Dieses Jahr möchte ich gerne gebackene OsterlÀmmer verschenken, anstatt so viel Schokolade.
Hat jemand ein gutes Rezept fĂŒr so einen Kuchen? Die Formen habe ich mir schon besorgt.
Vielen Dank im Voraus,
Lg Julia 😊

Hallo,
der Teig ist fast egal. Durch die große OberflĂ€che im VerhĂ€ltnis zum Volumen trocknen die LĂ€mmer extrem schnell aus und werden hart. Von daher braucht der Kuchen Glasur!

Gruß Sol

Ok, Dankeschön đŸ€—

Auf den Formen stehen manchmal Rezepte drauf?!?!
https://www.chefkoch.de/rs/s0/osterlamm+backen+saftig/Rezepte.html
Hier sind auch saftige Teige.
Wenn man das LĂ€mmchen gleich nach dem AuskĂŒhlen mit Puderzucker bestĂ€ubt und dicht in Klarsichtfolie einpackt, trocknet es auch nicht so schnell aus. Mit Guß machte ich es noch nie.
Notfalls tunkt man es dann eben in den Kaffee :-D
LG Moni

Huhu 😊
Ach Dankeschön!!
Manchmal sieht an den Wald vor lauter BĂ€umen nicht. Da steht tatsĂ€chlich ein Rezept drauf. 😂
Da die Formen noch in einer Folie eingeschweißt waren und ich sie noch nicht ausgepackt habe, habe ich es nicht gesehen.
Vielen Dank.
Lg Julia 😊

Hallo Julia,

ich mag dieses Rezept sehr gerne, finde es auch nicht zu trocken:

Zutaten:

100 g Butter oder Margarine
80 g Zucker
1 P. Vanillezucker
2 Eier
125 g Mehl
50 g SpeisestÀrke
1 TL Backpulver
50 g gemahlene Mandeln
1 EL Amaretto
etwas Puderzucker zum BestÀuben

Zubereitung:

Backofen vorheizen mit 180 ° C Ober-/Unterhitze oder 160 ° C Heißluft.

Die Lammform gut einfetten und mit Mehl bestÀuben.

Butter oder Margarine mit Zucker und Vanillezucker schaumig rĂŒhren. Eier einzeln kurz unterrĂŒhren. Mehl, SpeisestĂ€rke und Backpulver sieben und mit den Mandeln und dem Amaretto unterziehen. Teig in die Lammform fĂŒllen und etwa 45 Minuten backen. In der Form etwas erkalten lassen und vorsichtig stĂŒrzen. Mit Puderzucker bestĂ€uben.

Liebe GrĂŒĂŸe!

Huhu,
Oh das hört sich auch lecker an 😊 Lieben Dank!!