Kortison bei Ausschlag?Wer hatte schonmal so Ausschlag?

Hallo,

mein Sohn ist heute nach dem MIttagsschlaf aufgewacht und hatte starken großflächigen Ausschlag mit starkem Juckreiz, teils blutig gekratzt.Er quengelte und es störte ihn sehr!Es sah original aus, als wenn er in Brennessel gefallen wäre, also große rote Stellen mit kleinen weißen Punkten drin.Sah aus wie Stiche!
Ich sofort zum KiA, der meinte, es sei eine Reaktion auf die Erkältung, die er hat!
Er meinte, ich solle ihm einmalig 1 Zäpfchen InfectoCortiKrupp geben.
Ich bin also in die Apotheke, habe das geholt und nachhause gefahren.Zuhause war alles weg, kein Juckreiz mehr, Kind gut drauf!
Habe ihn jetzt erstmal in die lauwarme Wanne gesetzt mit Kamillenbad.
Da das Zäpfchen ja Cortison ist und im schlimmsten Fall einen allergischen Schock auslösen kann, würde ich es lieber nicht geben, es ist ja auch alles weg!
Was würdet Ihr machen?
Kennt jemand das Medikament?
In der Packungsbeilage steht auch, es sei für Krupphusten und Bronchial-Sachen, da steht aber nichts von Anwendung bei Hautausschlag oä!

LG Samira

1

Wenn Du Dir mit dem Zäpfchen nicht sicher bist (ich kenne es nicht), könntest Du´s auch mit einer minimal cortisonhaltigen Salbe versuchen.

Gibt´s zum Besipiel von Linola und auch ganz vielen anderen.
Die haben nur einen geringen Gehalt und helfen besonders gegen akuten Juckreiz!



LG und Gute Besserung für den Kleinen!
sapf

2

Hallo,

dass was du beschreibst klingt für mich nach Nesselsucht. gib das mal bei Google ein. An und für sich brauchst du da gar nichts machen. Evtl. etwas gegen Juckreiz drauf schmieren (Fenistil Gel o. ä.) lass dich mal in der Apotheke beraten.

Cortison geht auch, aber als Salbe reicht das wirklich aus. Zäpfchen würde ich nicht geben. Bei uns helfen Urtica urens D6 Globuli gut, 3 Globuli alle 10 bis 30 Minuten, max. 10 Mal.

Im Normalfall geht Nesselsucht von selbst wieder weg. Ist halt nur unangenehm, weil es so juckt.

Liebe Grüße

Kathrin