12 Std Schlaf, 12 Std wach mit 20 Monaten???

Hallo!

Meine Tochter weigert sich nun seit geschlagenen 4 Wochen Mittagsschlaf zu machen (vorher immer 1-2,5 Std). Sie schläft zwar abends viel schneller und meist völlig ihne Gemecker ein, aber ich mache mir doch so meine Gedanken ob das in dem Alter ok ist oder ob sie ihn doch noch braucht. Sie ist Mittags schon müde, will aber PARTOUT nicht schlafen, was ich auch mache, nur Geschrei, wenns sein muss 2 Std, das kanns ja auch nicht sein.

Kennt das jemand, das ein Kind in dem Alter garkeinen Mittagsschlaf mehr macht???

Ist das ok???

LG und Danke, Nicole & Svenja, die nun von 20 Uhr bis ca. 8 Uhr schlafen wird

1

Hallo

Ich kenn das Gut.
Meine Tochter jetzt 22 Monate alt macht das auch immer mal das sie keinen Mittagschlaf macht.
Das ist nicht so schlimm für sie hat meine Hebamme gesagt sie sollten aber schon zur ruhe kommen aber schlafen müssen sie nicht unbedingt.
Das doofe ist blos das die zum abend hin dann extrem zickig werden und immer weinen.

Aber das wird wieder vorbei gehen als Maya 20 Monate alt war hatte sie auch so eine Phase 2 wochen lang jetzt macht sioe wieder regelmäßig Mittagschlaf und nur ab und zu macht sie keinen mehr.

Hoffe es gibt sich wieder bei.

gruß

5

Deine Tochter ist 22 Monate???

Entweder du kannst nicht rechnen, oder ich nicht.

Ist xell hier noch unterwegs oder nur noch du??

LG Karin

8

Sorry habe mich verrechnet sie wird am 25.12 21 Monate.

Hallo Leon warum schreibste keine e-mail mehr mit mir.


gruß

xell den user name gibt es nicht mehr.

2

Hallo,

ich denke die Zwerge wissen schon was sie brauchen.

Jonas (17 Mon) macht zwar noch Mittagsschlaf trotdem kommt er max. auf 10 Stunden schlaf, meist noch weniger.

Nachts 6-8 Stunden
Mittags 1,5-2 Stunden

Ist verdammt wenig aber ich kann ihn ja auch nicht zum schlaf zwingen.

LG
Judith & Jonas (der morgen spätestens um halb vier ausgeschlafen hat ;-))

3

Hallo!

Leandro ist 17Monate und macht seit knapp 2Monten keinen Mittagsschlaf mehr.
Er ist Nachmittags auch immer knatschig aber ich mach dann morgens den Haushalt Einkaufen etc. und dann geh ich mit ihm raus oder beschäftige mich mit ihm drinnen dann gehts einigermaßen.

GLG
Vanessa + Leandro der jetzt von 20Uhr bis etwa 9/9.30Uhr Schlafen wird

4

Hallo Nicole !
12 Stunden reichen in dem Alter völlig aus !
Kommt eben immer darauf an, wie sich diese verteilen.
Bei Emilia war es in dem Alter so, daß sie von ca. 19 bis 6 Uhr geschlafen hat, dann mittags noch ca. eine Dreiviertelstunde.
Als sie richtig Sprechen konnte (in ganzen Sätzen) hat sie plötzlich wieder 1-2 Stunden mehr gebraucht, wahrscheinlich hat das einfach sehr angestrengt.
Mit 2,5 Jahren hat sie dann zum ersten Mal versucht, den Mittagsschlaf ganz abzuschaffen, seit kurzem schläft sie mittags nur noch, wenn sie wirklich total KO ist (z.B. früh aufgestanden, Spielgruppe und anschließend Mittagessen bei meiner Freundin).
Kinder wissen selber am besten, was sie brauchen und Du merkst ja, ob sie damit zurechtkommt oder nicht.
Einfach immer wieder mal probieren, sie hinzulegen, aber abbrechen, wenn es nicht klappt.
Wie gesagt, bei uns kam nach ein paar Monaten dann wieder eine Phase, in der Emilia 1-2 Stunden Mittagsschlaf gemacht hat #pro
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (fast 3 Jahre), die nur noch 11 Stunden maximal schläft, und Nevio (15 Monate), der auch nur ca. 12-13 Stunden schläft

6

Hallo,

Henry ist heute 20 Monate alt geworden, er macht auch nicht mehr jeden Tag Mittagsschlaf und oftmals nur eine Stunde. Nachts schläft er zwischen 10 und 11 Stunden und wenn der Mittagsschlaf ausfiel auch mal 12, das aber meist mit Unterbrechung.

Ist völlig normal, undere Kinderärztin hat mir mal eine Tabelle gegeben und da steht für 11/2 - 2 Jahre ca. 12,5 Std schlaf im Durchschnitt, ABER +/- 2 Stunden sind noch normal.

Liebe Grüße
Sabine & Henry (der schon immer ein wenig SChläfer war)

7

Hi,

mein kleiner Eumel ist jetzt 13 Monate alt und kommt partout nicht auf über 12 Stunden Schlaf pro Tag, meist ist es sogar noch weniger. Gestern waren es insgesamt gerade mal 10 Stunden. Und er ist ausgeschlafen! Wäre er müde und quengelig, würde ich mir Gedanken machen, aber so ist es eben nicht.

Nachts schläft er meist von 21 Uhr bis 6 Uhr, der Morgenschlaf ist gerade weggefallen, Mittags noch mal 1 - 2 Stunden und das wars!

Die Kleinen holen sich, was sie brauchen. Dann hast du eben eine Wenigschläferin - zum Schlafen zwingen bringt eh nix. Je mehr du redest, desto weniger wollen die Kleinen. ich glaube, ich würde eine Ruhezeit einführen, in der sie ein oder zwei Stündchen ganz ruhig spielt, sich Bücher anschaut oder so etwas. Dabei kann man sich auch schon erholen.

LG Susan

9

Hallo,

gehts euch gut?? :-( Magst du gar nicht mehr mit mir reden :-(((((