Geländefähiger Buggy - Empfehlungen?

Hallo,

da ich auf meine Frage im Baby-Forum keine Antwort bekommen habe, will ich´s heute mal hier versuchen ...

Für die Stadt haben wir bereits den Kombi-Kinderwagen "Teutonia Mistral S". Allerdings finde ich ihn für Schotter- oder Waldwege (auch mit festgestellten Rädern bzw. mit den großen Rädern voran) eher ungeeignet.

Deswegen möchten wir uns einen "geländefähigen" Buggy kaufen. Welchen könnt Ihr uns empfehlen?

LG Christina mit Paula (7 Monate)

1

Hallo,

du musst einen Buggy nehmen, bei dem sich die Federung einstellen lässt.
z.B. Peg Perego Pliko 3 oder Chicco C1. Diese No Name Wagen kannst du vergessen. Hoco Buggy ist auch ganz gut. Leider sind diese Buggys allesamt nicht billig. Kannst ja mal bei ebay schauen.

Viel Glück

4

Huhu!

Ich sehe das ganz genau so. Das Wohl für den Nachwuchs sollte bei der Kaufentscheidung immer im Vordergrund stehen. Bezüglich deines Problemes konnte ich auf dem folgenden Portal ein gutes Angebot entdecken – ab und zu gibt es dort sogar noch ein paar Prozente Rabatt, sehr erfreulich.

Auf: https://prachtmode.de/buggy/

Ich hoffe sehr, dass dir das möglicherweise weiterhelfen kann.

Liebe Grüße!

2

Hallo!

Also ich finde der Herlag City Buggy ist der mit der besten Federung. (Nicht der De Luxe!!)
Geh mal in einen Laden und probier es aus. Das ist immer am besten!

LG Eva

3

Hallo Christina.

Wenn du einen für Waldwege und Schotterpisten suchst, sind diese ganzen plastbereiften Buggys nichts. Ich hatte erst einen Peg Perego P3, den fand ich auch gut zum Fliegen, in der Stadt, besonders toll im H&M, weil wendig, klein zusammenklappbar, so dass bei uns nicht mehr zur Debatte stand Hund oder Wagen?
Aber auf den Waldwegen so ein Gehuckel, im Matsch unbrauchbar und als der 1. Schnee kam hab ich schnell bei 3-2-1 einen luftbereiften Wagen gekauft.;-)
Wir haben jetzt einen Quinny Freestyle und sind echt zufrieden, denn schnell zusammengeklappt ist der auch und passt ganz genau neben den Hundekäfig im Auto (0815-Kombi).

LG,
nebelung