SED infant, hat wer erfahrung damit?

huhu,
meine tochter hat seit ca 6 wochen massivste einschlafprobleme. bisher hat nichts geholfen. ich habe versucht, sie sowohl später, als auch früher ins bett zu bringen, mit mittagsschlaf und ohne. das ergebnis war immer das gleiche nur ohne mittagsschlaf schlief sie dann in der nacht viel schlechter. jetzt habe ich langsam keine kraft mehr für diese einstundeneinschlafhuddeleien, zumal ich auch mit daneben liegen nichts verbessere. ich dachte nun, ich probiere es mal mit was pflanzlichem, beruhigendem. da stiess ich auf sed infant. hat das jemand schon versucht und wenn ja, wie habt ihr es dosiert und wann gegeben und ist die wirkung eher kurz- oder längerfristig. dh gebe ich es direkt vor dem schlafen gehen oder früher und muss man es länger nehmen bis es wirkt oder wirkt es recht zügig. nebenwirkungen sind hier keine angegeben. aber vielleicht wisst ihr auch dazu was aus persönlihcer erfahrung.

1

Hallo,

also bevor du irgendetwas gibt, würde ich mal mit dem Kinderarzt über diese Schlafproblematik sprechen. Manchmal haben Schlafprobleme ganz andere Ursachen als man denkt. Ich rate grundsätzlich davon ab, einfach so was zu geben, gerade bei so kleinen Kindern.

Lg
Igraine+Michael( 30 Monate)

2

der kinderarzt sagt, das sei eine phase, die kinder häufig in diesem alter durch machen und ginge vorbei #augen. in sed infant ist melissenextrakt enthalten und es ist rein pflanzlich. ausserdem quält es sie selbst, dass sie nicht einschlafen kann, weil sie sich hin und her wälzt, an sich rumfummelt und echt nicht zur ruhe kommt. du kannst es dir vielleicht nicht vorstellen, aber ich habe hier niemanden, der mir mal etwas abnehmen kann. mein mann arbeitet momentan im ausland und kommt auch sonst sehr spät. oma und opa sind 600km weg. wenn ich tag ein tag aus alles mit ihr allein mache, womit ich kein problem habe an sich, dann bin ich abends um halb zehn einfach fix und alle und nach 6 ertragenen wochen ist es denk ich legitim, dem ganzen etwas pflanzlich auf die sprünge zu helfen. du tust nämlich grad so, als wollte ich ihr aspirin verabreichen. sorry, aber ich kann hier nicht anders handeln.

3

Hallo,

das sollte keinesfalls ein Angriff auf dich sein und ich kann mir deine Lage sehr gut vorstellen.

Da es was pflanzliches ist, wird es wahrscheinlich nicht sofort wirken. In der Dosierungsanleitung steht ja drin 3x tgl 2-3ml, also würde ich max. 2ml geben und mind. 2 Stunden vor dem Schafengehen.

Bei uns hat übrigens eine radikale Änderung des Abendrituals geholfen, haben den gesamten ablauf total geaändert und dann ging es.

LG
Igraine

weitere Kommentare laden
7

Hallo
Ich habe letztens auch überlegt Sedinfand für meine Tochter (1Jahr alt) zu kaufen, der Apotheker sagte mir aber, daß es zwar pflanzlich, aber in der Packungsbeilage erst ab 12 empfohlen wird. An kleineren Kindern wurde es nicht getestet. Ich habe es dann lieber gelassen und probiere es nun mit homöopathischen Globoli. Falls du es benutzt, schreib doch mal, wie es war.....
Grüße
Kristin

11

Hallo Kristin,

also ich habe hier die Packungsbeilage vor mir liegen und da steht gar nichts drin, ab wieviel Jahre es ist.
Man sollte es nur nicht nehmen wenn man allergisch auf Melisse reagiert.
Auch sind keine Risiken in der Schwangerschaft und Stillzeit bekannt ,da Melisse in vielen Arznei-und Nahrungsmitteln enthalten ist.

Also ich bin generell auch dagegen kleinen Kindern
Beruhigungsmitteln zu geben aber da es rein pflanzlich ist,probiere ich es bei meiner Tochter aus.

LG Jana

10

Hallo,

habe es gestern von meinem KiA verschrieben bekommen. Weil diese Einschlaf-oder Schlafprobleme bei Alyssa seit dem 6.Monat bestehen.
Er sagte,es ist etwas wirklich leichtes.
Da ist auch nix besonderes drin. Das ist nur Melissenextrakt . Ich habe es ihr heute gegeben und habe nichts besonderes gemerkt. Gut,sie war auch so sehr müde.

LG Jana