Träumt immer schlecht - was für Abhilfe gibt`s...?!

Hallo Ihr lieben Mit-Mami`s...!

Wir haben einen kleinen Sohn - der mittlerweile schon gar nicht mehr so klein ist. ;-)

Er ist schon 26 Monate alt - also gut zwei Jahre.

Wir haben nun seit ca. 4 Wochen extrem mit Träumen zu tun. Alpträume sind das schon richtig.
Er wacht nachts häufig auf - ca. alle 3-4 Stunden und ruft gleich direkt nach "Mama" - das hört sich richtig herzzerreissend an und ich sprinte dann in sein Zimmer.
Schnell lässt er sich dann beruhigen und schläft nach ein paar wenigen Minuten wieder ein.
Aber es kommt eben mehrmals in der Nacht vor.

Ich habe gelesen, dass solche Träume in dem Alter durchaus normal sein können.
Schön und gut - aber er tut mir leid dabei.
Mit Globulis haben wir es etwas besser in den Griff bekommen, aber ich bin mit der Situation nicht zufrieden.
Habt Ihr vielleicht einen Tipp, wie man die Träume ein wenig besser in den Griff bekommt.

Zumal mich das nächtliche Aufstehen schon ganz schön schlaucht - weil ich ja nun schon merklich schwanger bin. ;-)

Ganz lieben Dank schon mal an Euch und superliebe Grüsse von Christine mit Sebastian (09.12.05) und Mäuschen (24.SSW)

1

Hallo:)

was habt ihr für Globulis gegeben?

Ida hat das seit Monaten,wacht auf,schreit,weint will zu uns ins Bett.Da sie aber ne alte Schnarchnase ist macht das allen keinen Spass.

Sie bekommt seit 2 Wochen Pulsatilla C30,abends 2 mal (im halbstundenabstand) und wirklich seither ist Ruhe im Karton.

Wir ahben es einmal vergessen zu geben und prompt war sie nachts wieder am spinnen.

Das wars zu meinen Tipps für heute...

LG Tina mit Ida die jetzt gleich Pulsatilla bekommt!

2

Hallo Tina,

ich danke Dir ganz herzlich für Deinen Tipp.

Wir kennen Pulsatilla schon ganz gut - laut der Beschreibung aus dem Buch passt es aber nicht 100%ig zu unserem Sohnemann.

Ich hatte für diese nächtliche Sache jetzt "Sulfur D 12" ausgewählt - denn das erschien mir am passendsten.
(Unter anderem stand da, dass das Kind immer zwischen 2 Uhr und 5 Uhr wach wird.)

Falls Du das hier noch liesst eine Frage an Dich:
Du gibst dann die Pulsatilla immer am Abend im Abstand von 30 Minuten - habe ich das richtig verstanden...?!
Also NUR am Abend mit diesem Abstand - fängst also nicht schon am Nachmittag an und gibst es auch nicht mehr in der Nacht wenn Deine Maus doch mal wach werden sollte...?!

Es ist echt toll, dass das bei Euch mit den Globulis so gut klappt. Würde da auch gerne das richtige Mittel finden - denn wenn die Schlafprobleme so leicht zu lösen sind - dann ist das ja für Kind und Eltern schlichtweg wundervoll. :-)

Vielen Dank an Dich - Christine mit Sebastian (09.12.05) udn Mäuschen (24.SSW)

3

eure tochter schnarcht??? dann solltest du mal untersuchen lassen,ob ihre polypen vergrössert sind. bei unserer tochter war das ganz extrem der fall. die hat gegrunzt,wie ein alter opa #schein. gleichzeitig deckte der arzt auch gleich probleme mit den ohren auf, wobei sie nie geklagt hatte, nur die sprache war oft sehr verwaschen und nuschelig. nach der operation schlief sie nicht nur um einiges besser (es kam nicht von jetzt auf gleich, dauerte ein paar wochen) und bekommt viel besser luft. vielleicht könnte das schnarchen auch ein durchschlafproblem deiner kleinen sein. kannst es ja mal checken.

weiteren Kommentar laden