Unterwegs auf die Toilette...

Hallo ihr Lieben,

mein Sohn (2,5 Jahre) braucht seit ca. einer Woche tagsüber keine Windel mehr. Ab und zu geht noch was in die Hose, wenn er sich z.B. vor lauter spielen spät meldet.

Bislang ist auch alles gut gegangen, wenn wir draußen unterwegs waren und keine Toilette in Reichweite war. Er musste zum Glück nicht #schwitz.
Für morgen planen wir einen Ausflug in den Tierpark. Dort gibt es drei Toiletten, die um das weitläufige Gelände herum verteilt sind und die wir nicht so schnell erreichen können, wie es für meinen Sohn nötig wäre.

Was mache ich also im Fall des Falles? Einfach ins Gebüsch gehen oder an den Baum? An sich mag ich soetwas gar nicht, aber was bleibt mir übrig, wenn er muss? Er schafft es sicher nicht, noch ca. 5 Minuten zu laufen, bis wir eine Toilette erreichen... Oder soll ich ihm für die Dauer des Ausflugs eine Windel anziehen?

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Liebe Grüße,

hexe

1

in einem solchen Fall wird jedes Mal auf Toilette gegangen, egal ob das Kind in dem Moment muss oder erst 15 Minuten später. Und im absoluten Notfall wird auch in die Büsche gemacht.

2

So etwas in der Art habe ich mir auch gedacht... Blöd ist in dem Tierpark, dass für die Toilettenbenutzung 50 Cent verlangt werden #aerger. 30 Cent für den Toilettengang an sich und nochmal 20 Cent fürs Händewaschen :-[.

3

Hallo,
ich würde es so machen, das ihr vielleicht zu Beginn erstmal aufs Klo geht (am Eingang sind bestimmt Tois) und dann sobald eine Toilette in der Nähe ist, auch immer mal hingeht, auch wenn er nicht muss, vielleicht kommt doch was.

Sollte er zwischendurch wirklich mal gaaanz nötig müssen und es ist keine Toilette erreichbar, würde ich ihn ins Gebüsch machen lassen. Im Tierpark wirds wohl davon viele geben. Ich finde es auch nicht so prickelnd, aber einen Rückschritt machen und ihm wieder eine Windel anziehen würde ich deswegen nicht.

Mein Sohn ist auch seit kurzem trocken und kann wenn überhaupt nur ganz kurz einhalten. Wenn wir unterwegs sind und es ist keine Toilette erreichbar, lasse ich ihn irgendwo an einen Baum oder ins Gebüsch machen. Toll finde ich das bestimmt nicht, und mache es auch nur wenn es nicht anders geht aber sie lernen es ja erst und können es ja auch irgendwann besser einhalten. Hundebesitzer lassen ja schließlich ebenfalls völlig ungeniert ihre Hunde an jeden Baum machen (wobei ich natürlich meinen Sohn nicht mit einem Hund vergleichen will, du weisst wie ich es meine)

Gruß Lisanne

7

"Hundebesitzer lassen ja schließlich ebenfalls völlig ungeniert ihre Hunde an jeden Baum machen (wobei ich natürlich meinen Sohn nicht mit einem Hund vergleichen will, du weisst wie ich es meine) "

Das kannste auch nicht vergleichen, immerhin zahlen Hundebesitzer ja Steuern für ihre Tiere!

Gruß,

W

10

Du hast völlig recht, weil Hundehalter Steuer zahlen ist es überhaupt nicht eklig wenn ein Hund an einen Busch macht.

Weil aber Mütter für ihre Kleinkinder keine Steuern zahlen und sie in der (kurzen) Phase des trockenwerdens mal im NOTFALL ins Gebüsch machen lassen ist das natürlich eklig.

Ich finde man sollte eine Piesel-Steuer für Kleinkinder einführen, dann dürfen auch diese mit gutem Gewissen an den Baum pinkeln.

Oder was wolltest du mit deiner Aussage ausdrücken??

LG Lisanne

4

Liebe Hexe,

also ich kenn den Tierpark in Berlin nicht, in Nürnberg ist das ein sehr weitläufiges Wald/Parkgebiet mit viel grün und Natur um die Gehege rum (und vielen Laufkilometer für alle). In so einem Fall würde ich das Gebüsch nehmen, wenn die Toilette nicht grade in der Nähe ist. Ich selbst finde es unmöglich wenn Erwachsene Menschen überall hin pinkeln (besonders Männer an Häuserwänden da könnte ich kotzen!!!) aber es sind kleine Kinder die gerade erst lerne ihre Blase zu kontrollieren und keine Kerle die zuviel gesoffen haben!

Bei kleinen Kindern finde ich das völlig in Ordnung. Muss ja nicht mitten am Weg sein ....

LG
Tanja mit Mira... der der erste große Ausflug ohne Windel auch bald bevor steht!!!!

5

Hallo :-)

ich habs früher mit meinem Sohn so gemacht,das wir immer eine Windel dabei hatten,Windel auf... reinpullern und ab in den Müll ;-)
Das gleiche mache ich jetzt auch zum teil mit meiner Tochter,wenn wir irgentwo sind,wo sie nicht unbedingt in die Büsche kann !

Hab auch schon gesehen,das Eltern für ihren Sohn eine kleine Flasche mit hatten,dort hat er reingepullert ;-)

Ich wünsche Euch einen entspannten Tag im Tierpark!

Liebe Grüße
Tanja #sonne

6

Nimm doch einen lustigen Becher mit, das ist dann der Pipi-Becher ;-)

Andrea

8

Unserer ist auch gerade in der Phase und wenn es nicht anders geht, dann geht's ins Gebüsch. Ich finde es auch nicht toll wenn Männer überall hin pinkeln, aber bei Kindern ist das OK. Mich nervt es immer, dass Leute sich darüber aufregen. Hunde machen schliesslich immer überall hin und nicht nur Pipi... da meckert fast keiner. Aber bei kleinen Kindern wird gemeckert :-(
Das mit der Flasche habe ich auch schon gesehen.

LG, Sandra

9

Hallo,

also entweder lässt Du die Windel ab oder machst sie ran. Mal so und mal so wird Deinen Sohn irritieren.
Er ist trocken, freu Dich und mach mit. Zur Not geht´s eben mal in den Busch, ist doch nix dabei. Nimm Wechselklamotten mit, nur für´n Notfall;-)

LG