Heute an der Kasse, bin noch immer fassungslos

    • (1) 31.05.10 - 22:29

      Hallo zuasammen,

      mir ist heute etwas passiert, wenn ich daran denke wird mir noch immer schlecht.

      Ich stand mit meiner Tochter an der Kasse und wollte grad bezahlen als meine Tochter schon ihren kleinen Wagen weg bringen wollte.
      Ich sagte ihr, sie möchte bitte grad warten ich bringe den Wagen nach dem bezahlen mit ihr weg. Da kommt ein mir Wildfremder Mann so zwischen 40 und 50 zu meiner Tochter und sagt zu ihr

      ''Komm, ich bringe den Wagen mit dir weg''

      Mein Tochter sagte Nein und kam sofort wieder zu mir aber er lies nicht locker und sagte nochmal

      ''Du kannst ruhig mit mir raus kommen, ich weiß wo die kleine Wagen hin gehören''

      Ich sagte ihm, dass ich das nicht möchte und sie sicherlich nicht mit darf

      In dem Moment sagte meine Tochter

      ''Mit Mama Wagen weg bringen''

      Und dann sagte der Mann etwas dass es mir eiskalt den Rücken hinunter lief

      Er sprach plötzlich sehr hoch und sagte:

      ''Aber ich bin doch die Mama, du kannst ruhig mit mir kommen''

      Mir wurde speiübel, heiß und kalt und alles aufeinmal. Ich war so geschockt, dass ich mir nur meine Tochter schnappte und den Laden verließ.
      Vielleicht bin ich da zu hysterisch und male den Teufel an die Wand aber das war mir echt zu viel.
      Ich finde das absolut inakzeptabel.

      Meine Tochter ist noch keine 3 Jahre, da haben fremde Männer nicht zu fragen ob sie mit vor die Laden Tür kommt.

      Das geht doch nicht, oder? Auch wenn es nur ein Spaß sein sollte finde ich das echt richtig daneben.

      LG von einer total mitgenommen Molly





      • Oh mein Gott, du Arme.Ich hab grad voll Gänsehaut bekommen.
        Eigentlich hättest du ihn mal richtig laut anschnauzen können. Haben es die anderen Kunden oder die Kassiererin nicht gehört?Aber ich glaub ich wäre auch so geschockt und hätte nicht rausgebracht.

        Man kann nur hoffen, dass es ein Spaß oder der Typ nur ein kleines bißchen irre war. Auf jeden Fall würde ich das Kind für sein Verhalten loben und erklären, dass es genau richtig gehandelt hat. Ich habe mit meiner Tochter neulich auch erstmal gesprochen, dass es böse Menschen gibt, die Kindern nichts Gutes wollen und dass sie NIE mit jemand Fremden mitgehen darf.

        ...''Aber ich bin doch die Mama, du kannst ruhig mit mir kommen'' ...
        Ich glaub mir wird schlecht...

        Oh mein Gott...ich glaub ich hätte die Polizei gerufen...so jemand gehört in die psychiatrie...du standest ja direkt daneben...

        Da wird einem echt ganz anders...

        Lg

      häh, wie is denn der drauf? der hätt sicher meine Hand im Gesicht gespürt, gehts noch? dummdreist oder schlechter Scherz...beides zum kopfschütteln. Hast du denn nix zu dem gesagt?
      Irgendwie kann ich mir das gar nicht vorstellen, was du da erzählst, ist ja grausig

      LG Anja

      • Wie gesagt, ich sagte ihm das ich es nicht möchte, aber zu mehr war ich ich in dem Moment nicht mehr fähig weil es mich wirklich schockiert hat was er sagte, klar wenn man zuhause sitzt und die Situation wieder und wieder Revue passieren lässt fallen ein haufenweise Dinge ein die man hätte sagen können oder müssen aber ich war wirklich wie vom Bitz getroffen und wollte nur aus der Situation raus.

        • Ich kann deine Sitution sehr gut verstehen, weil ich etwas Ähnliches erlebt habe.

          Meine Tochter ist eher eine Schüchterne... sie sah aber einen Kinderwagen mit einem Baby drin und wollte mal rein schauen. Ich stand ein paar Meter von ihr weg und hab aber zu ihr hingeschaut. Stand aber vor einem Regal.

          Die Mutter von dem Baby hatte sich kurz zu meiner Tochter umgedreht und sagte ganz nett "Du kannst gerne Baby gucken, aber bitte leise, weil das Baby schläft!" Meine Tochter lächelte sie nur an und guckte neugierig in den Wagen und blieb total fasziniert stehen.

          Ich wollte sie gerade rufen, weil ich zur Kasse wollte, da kam eine Frau an meiner Tochter vorbei. Die Frau mit Kinderwagen drehte sich zum Regal und guckte nach Irgendwas. Die andere Frau ging wieder zurück, guckte sich um, nahm meine Tochter einfach an die Hand und sagte "Komm mal schnell mit mir, ich zeig dir was!" #schock
          Ich ging schnell hin und zog meine Tochter von ihr weg, die die Frau nur ängstlich anschaute #zitter und sagte dann "Lassen sie meine Tochter in Ruhe!" Diese verlies dann auch fluchtartig den Gang.

          Die Frau mit dem Kinderwagen schaute sich zu mir um, hatte es nur halb mitbekommen.

          Ich war so geschockt, dass ich kaum reagieren konnte. Musste meine Tochter erstmal feste drücken und zu mir kommen!!! #gruebel

          Im Nachhinein hätte ich die Frau auch festgehalten und die Polizei oder so rufen sollen, denn die Situation war so eindeutig!!!

          Aber im Nachhinein ist man immer schlauer und würde es wohl anders machen!!

          Gut, wie deine Tochter reagiert hat! Wenn ich nicht eingegriffen hätte, dann wäre meine Tochter wohl auch weggelaufen oder so....

          Leute gibt es.... da darf man gar nicht drüber nachdenken!

          Fühl dich #liebdrueck, denn ich weiß, wie aufgewühlt du dich fühlst!!!

          LG Coco

    Da wird mir auch ganz anders...

    Vor allem, weil meine Tochter auch immer schon ihrem kleinen Wagen wegbringt während ich noch zahle. Nur bei uns sind die kleinen Wagen im Supermarkt und ich kann alles überblicken.

    Man darf die Kinder einfach nie nie nie aus den Augen lassen. Ich bin da auch häufig zu vertrauensvoll, auch wenn wir mal im EKZ shoppen sind. Es gibt einfach zuviele kranke Menschen.

    Ich glaube ich wäre diesem Mann an die Gurgel gegangen. :-[ ABARTIG!

    #liebdrueck

    Liebe Grüße
    Kerstin mit Marie-Theres (2) und Jakob (7 Monate)

    Gruselig! Wirklich! Wenn es ein Scherz war, ein ganz schlechter!

    Toll, dass Deine Tochter nein gesagt hat!

    Nicht verrückt machen, aber immer achtsam sein...und tief durchatmen

    LG,
    Eule

    Oha, ich glaube ich hätte da sofort das Personal im Laden versändigt, wenn nicht sogar die Polizei.
    Bin da auch übervorsichtig. Zumal vor kurzem im Radio kam dass wohl gerade ein Mann in unserer Gegend unterweg sei der Kinder anspricht.

    Ich lasse meine Kurze draussen keine Sekunde aus den Augen. Die Menschheit wird immer kränker, da kannste (fast) niemand mehr trauen.

    Lass dich #liebdrueck nach dem Schreck. Du hast gut auf dein Kind aufgepasst und das ist die Hauptsache.

    LG Little

    Ps. Würde evt trotzdem im Nachhinein in dem Laden nochmal Bescheid sagen und eine Beschreibung von dem Typ geben falls der nochmal auftaucht.

    • "Die Menschheit wird immer kränker, da kannste (fast) niemand mehr trauen."

      Nein, eigentlich nicht. Die Statistik der Sexualverbrechen ist eher rückläufig. Das Problem ist nur, dass wir durch die Medien einen anderen Eindruck bekommen. Und was Bekloppte angeht: Die gab es schon immer. Ebenso gab es auch immer schon gewalttätige Menschen. Die haben sich nur früher anders ausgelebt. Z. B. als Henker ;-)

      • Naja wenn man mal nicht nur von Sexualverbrechern ausgeht sondern auch von S-Bahn-Schubsern, Jugendliche die ihre eigenen Eltern umbringen, Kinder (12/13Jahre) die sich zusaufen und im Suff alte Menschen verprügeln so sehe ich das schon so dass Werte wie Anstand, Toleranz und Nächstenliebe verloren gehen.
        Und wenn Kinder jetzt schon direkt neben der Mama angesprochen werden dass sie mitkommen sollen dann zweifel ich echt an der Menschheit.
        Allerdings kann ich durch eigene Erfahrungen eventuell nicht ganz objektiv sein. Hab eben genug von der "kranken Menschheit" mitbekommen.

Huhu Molly,

da stellen sich einem echt die Nackenhaare auf, wie abartig!!!

Ein Glück, dass deine Kleine auch nicht mitgegangen wäre, das hat sie echt toll gemacht!

LG

Dani

  • das ist ja krass:(gut hat deine kleine maus so gut reagiert....
    echt grausam:(
    man darf heutzutage die kleinen echt ned mehr aus den augen lassen,es kann soviel passieren...gottseidank is nix passiert...

Top Diskussionen anzeigen