eure erfahrungen mit dem peg perego pliko p3

hallo zusammen,

im moment sind wir am überlegen, unserem sohn den peg perego pliko p3 zukaufen.

wir haben den babywelt moon fit kinderwagen, der aber am laufenden bande umkippt.

daher steigenw ir jetzt auf einen vier rädrigen kiwa um.

wie sind eure erfahrungen mit dempeg perego pliko p3?
wie kommt ihr im winter durch?
wie verhaöten sich die räder auf kopfsteinpflaster etc.

erzählt einfach mal...


lg
nadine mit louis 20 mon und babyboy inside 18.ssw

1

Hallo,

ich dachte auch ,dass sei der perfekte Wagen... jeder hatte ihn und alle empfahlen ihn.

Für das Geld (zwischen € 180-230) ist es ein Platikmüll.

Bei uns ist trotz richtigem Zusammenfalten schon die Stange des Daches verbogen, der Reifen quitscht zum wiederholten Male, der Becherhalter ist auf der falschen Seite und daher beim Hinlegen ins AUto immer verbogen und letzendlich war im Nachinein betrachtet für die Qualität zu teuer.

Durch Schnee durczukommen habe ich gar nicht versucht, da mein richtiger KIWA das locker packt.

mimi

4

Hallo,

ich kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen. Nur Plastikschrott.

Bin ich froh, dass wir uns den bei meiner Schwester ausgeliehen und für das Geld nicht selber gekauft haben.

Während eines Fluges ist auch irgendeine Stange zerbrochen.

Lässt sich auch sehr schwer fahren.

Jetzt liegt er unten im Keller und rottet vor sich hin.

Gibt bestimmt für weniger Geld bessere Wagen.

LG, Stella

2

Ich hatte mir da irgendwie viel mehr erhofft. Ich hatte vorher den Bugaboo mit dem Sportwagenaufsatz und da war bspw. einhändig fahren, Kopfsteinpflaster und Bordsteinkanten kein Problem.

Das ist mit dem PP anders, vor allem wenn das Kind so langsam die Gewichtsgrenze erreicht. Alles in allem eine teure Anschaffung für uns, dafür, dass er nur im Kofferraum rumliegt und vermutlich nicht mehr wirklich benutzt wird ...

VG
B

3

Hallo,


also wir haben ihn auch und ich bin eigentlich zufrieden,...
mittlerweilen liegt unser 2. kind drin (haben auch den babyaufsatz dazu und die Babyschale fürs auto) und wir haben ein boggyboard dran für den großen... ich habe keinerlei probleme damit!

im gegenteil ich finde ihn super leicht und wendig für die stadt... für den wald ist er natürlich nicht geeignet....

lg Dany

5

alle die ich kenne die den wagen haben, würden den nie wieder kaufen.

cybex callisto würd ich sagen.

6

Hallo,

auch ich würde ihn nicht nochmal kaufen.
Die Gründe wurden schon genannt.
Schau Dich lieber nach etwas anderem um.

LG Angie

7

Hallo,

ich habe vor einigen Monaten auch überlegt, ob ich ihn mir zulegen soll. Hatte bei meiner Großen einen Chicco CT1 (oder so ähnlich, also ein ganz einfachen Buggy, aber mit verstellbarer Rückenlehne). Ich hatte vorher immer gelesen, dass sich einige Leute beschwert haben, dass Bordsteinkanten schwierig zu meistern sind mit dem Peg Perego Buggy. Naja, hab ich gedacht, sooooo schwierig kann das gar nicht sein. Also hab ich den Buggy gekauft. Aber gebraucht.

Das Ergebnis: Meine Tochter sitzt supergut in dem Buggy. Sie kann ganz toll darin schlafen. Der Korb unten drunter ist super zum Einkaufen. ABER: das mit den Bordsteinkanten stimmt. Auch ich habe Probleme anständig die Bordsteinkante hoch zu kommen. Vor allem, wenn man schräg (in einer Kurve) hochfährt. Irgendwie verhaken sich da die Räder und man kämpft, dass man vorwärts kommt. Dieses Problem hatte ich mit meinem Chicco nie, obwohl der genauso drehende kleine Räder vorn hat. Auch vom Schieben her war mein Chicco einfacher. Ich hatte ihn letztens bei meinen Eltern wieder in Gebrauch. Dort steht der Chicco, wenn wir zu Besuch sind. Sogar mein Mann ist der Meinung, dass sich der Chicco besser schieben lässt. Und vom Platzbedarf her war der Chicco im Vergleich zum Peg Perego viel platzsparender. Er hat im Kofferraum viiiieeeel weniger Platz weggenommen als es der Pliko jetzt macht.

Alles in allem wäre eine Mischung aus beiden Buggys super. Der Sitzplatzbedarf vom Pliko, der wirklich top ist, und die Fahreigenschaften vom Chicco. Dann wärs der TOP-Buggy. Im Winter hab ich ihn noch nicht benutzt. Kann mir aber gut vorstellen, dass es nicht angenehm ist ihn durch Schnee und Eis zu schieben. Wenn er schon bei Bordsteinkanten Probleme macht.

LG
Antje

8

#pro:-D

9

Hallo,

wir fahren den Buggy auch jetzt seit knapp 2 Jahren. Super Buggy, keine Defekte, keine Probleme.

Ich finde es ist schon ein sehr guter Buggy, wenn ich so gucke wie klapprig so manche Buggys sind.

Wir sind super viel im Wald unterwegs, da wir einen Hund haben. Es gibt keinerlei Probleme mit dem Buggy. Wir finden ihn echt super.

Viele Grüße
Steff mit Hannes 18.10.07