30 kg sind einfach 30 kg zu viel!!

hallo mammis, ich werde nicht viel um den heißen brei reden ich brauche tipps, ideen, vorschläge, irgendwas um meinen "schönen" dicken hintern loszuwerden!
in der schwangerschaft mit david nahm ich 30 kg zu alles war ok nach der geburt hab ich auch 10kg im ersten monat abgenommen hört sich klasse an aber dann fing david an zu schreien und zu schreien und zu schreinen. naja die abgenommenn 10 kg hatte ich ziemlich schnell wieder drauf. und seit dem halte ich mein gewicht von 95 kg #schock#schmoll#wolke
in der schwangerschaft mit aaron warens sogar 102#schock
leute ich will nicht mehr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
meine körper macht ärger mein arzt empfiehlt mir weight watchers. ich komme damit nicht klar. fdh hab ich schon durch sport auch trinken statt essen es klappt 2-3 tage und danach wird wieder gegessen das sich die balken biegen. das problem ich kann nicht aufhören zu essen den ganzen tag egal was ich mache zb beim stabsaugen ich esse. ich esse und ich esse und ich esse und ich kann nicht aufhören ich hab angst das es aus 30 kg zu viel schnell 40,50 kg werden.
wer kennts hatte ihrs auch so schlimm was könnt ihr empfehlen?
ich hba keine lust mehr konfektionsgröße 44 zu tragen. ich will niemanden beleidigen aber meine größe ist es nicht.
grüße safi

1

Hallo

Mit Konfektionsgröße 44 wäre ich vollkommen zufrieden.#schein

Wenn du auch schon mit deinem Arzt geredet hast versuch es doch mal mit ner Mutter-Kind-Kur. Denn WW ist eigentlich ideal zu abspecken aber wenn du gerade am Anfang nicht durchhalten kannst wäre eine Kur vielleicht besser.

LG

9

Mit Konfektionsgröße 44 wäre ich vollkommen zufrieden.

DAS hab ich mir auch grad gedacht #rofl#rofl #schmoll#schmoll

Drück dir und allen anderen die Daumen dass ihr von euren Kilos runter kommt.... vielleicht pack ichs ja auch irgendwann mal #ole

2

Hi,

warum ist denn WW nicht deins?
Lass die Finger von FDH usw. Diese Radikalkuren bringen wenn ueberhaupt nur kurzen Erfolg. Und wenn die Motivation nachlaesst, sind die Kilos danach oft doppelt und dreifach wieder drauf.

Wichtig waere eine Ernaehrungsumstellung. Wenn du es mit WW nicht schaffst, beschaeftige dich doch mal mit dem Thema "Schlank im Schlaf". Musst es ja nicht so konsequent wie im Buch beschrieben leben. Oft bringt es schon was, einen Bruchteil davon umzusetzen.

Und wenn du ohne essen nicht kannst, verbanne alles fettes und zuckerhaltiges. Stell dir Obst/Gemuese bereit.

LG
Barbara

3

Hallo,

permanentes Essen ist meist ein Ersatz oder Ausgleich für ein Problem.

Vllt. versuchst Du es einfach mal mit einer Psychotherapie?

LG Krüml

4

Hallo,


den ultimativen Geheimtrick habe ich leider nicht für dich und es ist leider so, dass es viel mit Disziplin zu tun hat.

Machst du viel Sport dann baust du Muskeln auf, die wiederum mehr Energie verberbrauchen und du nimmst ab und wenn du dein Wunsch gewicht erreicht hast kannst du auf Grund deines höheren grundbedarfs auch mehr essen ohne zu zunehmen.

Nichts essen ist der falsche Weg. Viel trinken ist gut und wenn du schon ißt dann nimm gesunde Sachen...Gemüse in allen Sorten und Farben.

Häng dir ein Bild von dir aus schlankeren Zeiten an den Kühlschrank und überall wo essen liegt. Verbanne allen Süßkram aus der Wohnung.

Versuch vielleicht zusätzlich abend eher Eiweißreich zu essen. Und der rest ist kopfsache.


Viel Erfolg und LG

6

Oi! Bitte die vielen Tippfehler ignorieren!

5

Hallo Safi!

Es muss richtig bei dir "Klick" machen und dann wird es laufen. Die Einsicht hast du ja schon, nur musst DU auch mit der Ernährungsumstellung anfangen.
Wieso kommst du mit WW nicht klar? Klar, es ist 1-2 Wochen etwas umständlicher sich alle Punkte zu merken usw, aber (zumindest für mich) es ist dann so einfach und man muss auf nichts verzichten. Ich habe damit 33kg abgenommen und noch mehr Kilos sollen folgen.

Fühl dich #liebdrueck

#winke Julia

P.s Meine PLZ fängt auch mit 49... an ;-)

7

HI!!

DU beschwerst dich über Konf.Größe 44??????? Ich habe teilweise 48, gut, bin auch echt lang (185), da fällt es kaum auf, aber trotzdem! Ich hätte auch gerne 44...


Mal einen Tipp, ich nehme momentan durch Schlank im Schlaf ab. Ich hab innerhalb von 2 Wochen 1,5kg abgenommen und halte es! Meine Mutti hat allerdings letzte Woche Di geheiratet (die Feier war bei uns im Garten) und ich hatte dadurch viel Streß. Ich machte die 4stöckige Torte und kümmerte mich halt um das ganze drum herum. Ich hab seit 1 Woche mich kaum an meinen Schlank im Schlaf-"Plan" gehalte und habe trotzdem nicht wieder zugenommen.

Ich kann es dir nur empfehlen. Viele nehmen dadruch echt gut ab und halten es auch problemlos! Das du mit WW nicht zufrieden bist, glaube ich dir wohl. Für mich war das auch nix.

LG! Miriam

8

hallo safi

ich kenn das auch.habe nach der geburt von hanna meine ernährung umgestellt und das echt durchgezogen,nach 1 monat hatte ich plötzlich 2 kg mehr drauf,obwohl ich mich echt gesund und ausgewogen ernährt habe.

bin dann zum arzt und der hat festgestellt das ich ein schilddrüsen unterfunktion habe.nehme jetzt seid einen guten halben jahr jodtabletten und was soll ich sagen,die kilos purzeln,habe 15 kg abgenommen und fühle mich entlich wieder gut.
lass dich doch nochmal durch checken!!!

lg manu

10

Tach, Safi,


also, mir gings wie dir, wenn auch nicht in dem Umfang. Ich habe in der Schwangerschaft lediglich 9 Kilo zugenommen und die waren nach der Geburt auch schnell wieder runter...was mir dann das Genick brach war auch das "schreien, schreien, schreien" meiner Tochter und ich war mit dem Umstand so an Haus und Kind gebunden zu sein mental total überfordert und habe alles in mich reingefressen. Wortwörtlich!
MIR hat WW geholfen. Ich hatte auch 94 Kilo bei 176 cm. Und jetzt bin ich schon bei 80 Kilo! (Seit November letzten Jahres) Mit den Punkten richtig umzugehen bedeutet zunächst sicher einigen Zeitaufwand. Aber das gibt sich mit der Zeit. Inzwischen habe ich die meisten Punkte im Kopf. Und seit 2-3 Monaten mache ich eine kleine Pause. Im Herbst lege ich wieder richtig los und dann sind noch mal 10 Kilo dran. Im übrigen halte ich mein Gewicht seit 2 -3 Monaten völlig unproblematisch.

Von Diäten halte ich persönlich nichts, weil man das Gewicht hinterher ruck zuck wieder drauf hat. Denn eine Diät geht irgendwann vorbei. Eine Ernährungsumstellung soll fürs Leben sein.

Vielleicht konnte ich dich doch ein wenig motivieren.

LG Dodo#winke

11

#winke Bei mir ist es haargenauso!!!

30 Kilo in der SS zugenommen! 8 Kilo ruckizucki wieder runter,dann schreien schreien schreien vom Sohnemann und mama mampft schoki schoki schoki für die Nerven!!!

Und nun stehe ich da! #zitter 90 Kg! #klatsch #heul #hicks