Hatte jemand ZWEI Schreikinder?

Hallo,

hab das Ganze schon bei BAby erfragt, aber hier ist es vielleicht besser aufgehoben.

Hatte jemand diesen 6er im Lotto? Bei uns entwickelt es sich gerade so. Der Kleine ist erst 16 Tage und leider nimmt das Schreien und Unzufriedensein extrem zu.

Meine Tochter war genauso, ich dachte sogar, in dem zarten Alter noch etwas leiser.

Nun ja, da brechen alte Wunden auf, das ist echt extrem. Daher meine Frage: geht oder ging es noch jemandem so, und wie kommt bzw. kamt ihr damit klar? Gerne auch über VK, kann hier nicht so oft reinschauen, d.h. Antwort kann verspätetet kommen!


Danke und lieben Gruß,
Lucie

1

Hallo,

JA , ich befürchte unser Kleiner ist auch ein Schreikind .
Ehrlich gesagt gehe ich zur Zeit auf dem Zahnfleisch und weiß nicht weiter .

Es fing eigentlich gut an.
Trotz schwerem Start war Johann zuerst ausgeglichen, er schlief, unsere Stillbeziehung lief gut .
Wir atmeten auf .

Denn wir hatten große Angst, sehr große Angst es wird wie bei unserer Tochter .
Sie schrie, schrie, schrie ...schlief nie ....schrie bis sie aus Bauchnabel und Nase blutete ...
weinen , weinen weinen
Ich bin mit ihr so einige Nächte ins KH gefahren, niemand schreit doch einfach so .
Habe deutschlandweit alle SchreiAmbulanzen angerufen , bin hingefahren .
Mit sovielen Menschen geredet .
Nichts half...außer der Zeit .

Ich muß gestehen diese Zeit hat viele Spuren hinterlassen, auch gute .
Unsere Tochter ist mir näher als ich jeh geahnt hätte, mehr Liebe als ich dachte in mir ist .

Nun kam unser Zweiter .
Wie geschrieben es fing gut an .

Die Situation hat sich gewandelt .
Z.B gestern / heute Nacht hat er 4 Std einfach geschreien .
er schläft kaum, nur vor Erschöpfung
Ruhig schauen, hat er in den ersten Wochen gemacht ...NEIN !
er ist ständig unter Spannung
Osteopathie hat bisher nichts gebracht
medizinisch ist er kerngesund

Bei Helen habe ich mir nie die Schuld gegeben, aber wie du schon schreibst : zwei Mal ?!?
Ich habe solche Angst, dass wir , unser Leben falsch ist.... diese BabyUnzufriedenheit auslöst .
Ich muß doch etwas grundlegendes falsch machen

keine Ahnung, nur Ratlosigkeit
In beiden Schwangerschaften gab es Komplikationen , vielleicht deshalb .
Die Geburten waren schwer, danach Anpassungsprobleme -Johann war 11 Tage auf der Intensiv .

Ich weiß aber, es vergeht , die Zeit ist schnell vorbei .
Helen ist so unglaublich schlau, so sensibel , vielseitig , fröhlich .
Vielleicht sind unsere Schreikinder ganz ganz ganz ganz besondere Kinder .
( natürlich sind ALLE Kinder besonders ! )

Wenn du magst können wir uns gerne schreiben
:-)

Hey Glückwunsch zu deinen Kindern !
durchhalten

2

Hallo, ich #winke

Zwillinge #schwitz Sie haben komplett 11,5 Wochen durchgeschrien. Waren in der Schreiambulanz, bei div. Ärzten. Es hilft nichts !!!!!

Außer durchhalten #schrei

Meine 2 sind jetzt schon 2,5 aber ich reagiere noch immer allergisch auf Geschrei. Nr. 3 wird es bei uns definitiv nicht geben #zitter

Wünsche Dir viel Kraft !!

LG, Molie

3

oh krass, das ganze im doppelpack... wie haben deine bzw. eure nerven das überstanden?

danke! lg lucie