Gibt es hier auch Kinder die..../und Geburtstagsfrage

    • (1) 02.01.11 - 12:24

      eine Erkältung/Infekt nach dem anderen haben?

      Hallo!

      Mir lässt das irgendwie keine Ruhe. Mein Sohn 14 Monate ist alle 2 Wochen Krank seit den letzten 2 Monaten. Er geht noch nicht in die Krippe. Hab Angst das es eben doch nicht mehr normal ist. Wem ging es auch so und kann ich irgendwas tun?

      Jetzt hat heute sein Opa Geburtstag und er hat erhöhte Temperatur. Würdet ihr hinfahren?

      Lg stelebe

      • Hey..

        also unser Junior machta uch schon seit gut 4 wochen rum mit Nase immer mal wieder zu und Husten hier Husten da..Ich mach da nix gegen, also er bekommt keine Medis, wir gehen viel raus an die Luft...

        Also wenn er nur erhöhte temperatur hat und es ihm gut geht würd ich gehen....Die erhöhte Temp. kann ja z.b. auch von einem zähnchen kommen wo drückt...Unser klener zant momentan total arg und hat gegen abend auch immer mal wieder erhöhte temp. An Silvester war er auch mit dabei obwohl er 38,5 hatte aber ihm ging gut er hat gelacht...Wenns ihm also gut geht warum auch nicht..Aber das mus jeder für sich selber entscheiden

        Eijo! Das kennen wir auch #schein

        Noah war als Säugling nach der ersten Erkältung im 2 Wochen-Takt krank. Das ging mal locker und leicht über 6 Monate so. Dann sind wir an den Waldrand gezogen. Seither geht es etwas besser, aber jetzt über die kalte Jahreszeit ist auch er wieder öfter krank. Das ist normal in dem Alter und im Winter.

        Ob und was ich tun würde, hängt ganz von der Krankheit ab. Bei einer Erkältung seh ich zu, dass ich nicht zuviel Schulmedizin anwende. Lieber greif ich auf Naturmittel zurück. Thymiantee, Kochsalzinhalation, Zwiebelsäckchen, feuchte Handtücher am Bett #schein

        Ist es eine bakterielle Infektion wie Angina etc, muss natürlich dann auch ein Antibiotikum her, aber sonst mach ich nicht viel.

        Einfach nur die Ruhe bewahren.
        Ich geb im Übrigen auch kaum fiebersenkende Mittel - allenfalls mal am Abend, damit er in Ruhe schlafen kann, aber sonst nicht. Ich messe auch kaum, sondern kontrolliere lediglich die Wärme/Kälte seiner Hände. Kalte Hände - Fieberanstieg, warme Hände - sinkende Tempi oder untere Kurve - heiße Hände - Fieberspitze ... hat bisher immer geklappt!

        Und ja, ich würde dennoch zu Opa fahren, es sei denn, er ist immunschwach oder deinem Kind geht schlecht. Erhöhte Tempi würde meine Jungs gar nicht stören #schein

        LG Mandy mit Joel (4) und Noah (2)

        Hallo,

        meine Tochter ist am 12.3.08 geboren und war ab dem 4.10.08 dauerkrank. Bis Anfang diesen Herbstes war sie durchweg krank. Chronische Bronchitis, Krupphusten samt Anfällen, Nor Virus, Bindehautentzündung, normale Erklärtung, die Grippe, Lungenentzündung etc... ich kann es nicht mehr zählen.
        dann waren alle Zähne da und es wurde besser. Bei den letzten vier Backenzähnen gab es wieder saures und nun ist sie wieder fit.

        Jetzt hatten wir zur Abwechslung am 22.12 Scharlach und MOE. Das gehört noch nicht zu unserer Liste.

        Also mich brauchst Du nicht fragen ob es normal ist... ich sage nämlich ja #augen

        lg Maren

Top Diskussionen anzeigen