39 Fieber

    • (1) 06.01.11 - 20:30

      Hallo,

      meine Tochter (17 Monate) hat 39 Grad Fieber. Bin mir jetzt etwas unschlüssig, was ich machen soll. Sie hatte noch nie Fieber, außer als Impfreaktion. Man soll ja nicht immer gleich Zäpfchen geben, aber jetzt über Nacht scheint es mir auch nicht richtig, einfach abzuwarten.

      Im Moment schläft sie, aber werde auf jeden Fall nachher nochmal Fieber messen - soll ich ihr dann ruhig ein Zäpfchen geben? Und auf jeden Fall morgen zum Arzt, falls es nicht runter geht?

      Danke für eure Ratschläge.

      LG, Nadine

      Hallo,

      ja ich an deiner stelle würde ihr ein Fieberzäpfchen geben wenn das Fieber nicht runter gegangen ist. Und wenn es bis morgen nicht besser ist ,zum arzt gehen.
      Gute besserung der kleinen maus und eine ruhige nacht.
      Lg natalie mit nevio

    • Laß sie bei dir schlafen, nicht allein in in Zimmer legen, denn wenn ein Fieberkrampf auftreten würde, würde man den nicht mitbekommen.

      Besser schlafen lassen als für Hilfsmittel zu wecken

      Zäpfchen kontrollieren für wlches Alter die sind, wenn sie zu "klein" (weil bei 1. Impfung mal bekommen) sind, dann lass sie weg, die stressen den Körper dann nur, weil sie nur kurzzeitig das Fieber entfernen was dann umghend wieder aufsteigt und zwar flink..

      Ich finde Fiebersaft generell besser, aber auf Zäpfchen reagiert meine Maus auch extrem unruhig

Top Diskussionen anzeigen