mit dem Popo gen Himmel schlafen... normal?

    • (1) 10.01.11 - 17:37

      Hallo,

      mein Kleiner (9 Monate) schläft immer wieder gerne mit dem Popo nach oben. Ich beobachte das schon länger, mache mir aber auch Sorgen über eine evtl Fehlstellung, bzw. warum er das macht? Mag er nicht direkt auf dem Bauch liegen? Er hat die Knie angewinkelt und der Popo ist in der Luft.
      Frage mich, ob da nicht gewissen Mageninhalte / Säure die Speiseröhre herauslaufen könnte???

      Kennt ihr das von euren Kleinen auch? Ist das normal? Geht das wieder?

      Vielen Dank :)

      • Hallo,

        ich denke ich kann Dich beruhigen. Das ist ganz normal. Machen total viele Kinder. Meine beiden auch immer mal wieder und das wo der Große schon 4,5Jahre alt ist. Mein Kleiner (2,5Jahre) hat erst neulich so gelegen... Einzig blöd war, dass er einen Schlafanzug ohne Socken anhatte und die Decke weg war. So hatte er mächtig kalte Füße.

        Ach und schaden tut das keinen, habe ich zumindest noch nicht gehört...

        LG Line

        mach dir keine sorgen
        macht unser kleiner auch öfters. hab mir da noch nie gedanken drüber gemacht.

        lg

        unser großer schläft seit dem babyalter immer mal wieder so...


        lg

      • Hi,

        unsere Maus (fast 16 Monate) schläft seitdem sie sich alleine drehen kann nur so. Ich selbst hab mich mal so hingelegt und es war ganz unbequem, aber sie liebt es so zu schlafen. Und wenn man sie "normal" auf den Bauch legt, gehen die Knie gleich wieder unter den Bauch. Ich lass sie so schlafen und es ist auch noch nie Magensäure rausgekommen.

        LG Joana

        hi,
        unser kleine schläft auch genau so!!!#verliebt

        das einzige "problem" das wir haben ist, das irgendwie die windel dabei ausläuft und sie entweder nach dem mittagsschlaf aber sicher immer morgens früh nass ist und das bei den pampers!!!??

        wenn ich sie nachts so gegen 3.30 uhr noch füttere, legt sie sich sofort wieder mit dem popsch nach oben, da ist sie dann noch trocken, irgendwann dann zwischen 3.30 und 7.00 uhr passierts dann halt... aber egal.

        wir haben sicher schon 50 oder mehr fotos von dieser schlafposition weils einfach nur süß ist!!!! und schaden... ich glaub nicht wirklich!

        lg
        ella mit "popschnachobenschläferinnina"

        • Hallo, Ella!

          Versuch doch mal, ob es hilft, ihr die Pampers verkehrt herum anzuziehen.

          Liebe Grüße!
          Tina mit Bauchschläferin Maria Elisabeth *10.09.09 und Krümelchen im Bauch 11+3

      Hallo,

      meine Tochter wird im März 3 und macht das auch noch :-). Sieht super lustig aus aber ist denke ich total normal.

      lg

      hey

      elias(16mon) schläft nur so knie angewinkelt hände unter die pampers .

      und beim einschlafen machter den popo immer hoch und runter das sieht ulkig aus #rofl er übt schon mal hehe #rofl#rofl#rofl#rofl

      lg michaela

      Hallo,

      alles gut, das ist vollkommen normal..... muss extrem bequem sein für die kleinen Würmer #verliebt

      • ja ist völlig normal - macht unserer , wenn er abends nicht so gut ankommt, dann rollt er sich hin und her und schläft auch schonmal so ein. Wenn ich versuche, ihn umzulegen, wacht er immer auf, deshalb lass ich ihn einfach. Wenn er sich entspannt hat, liegt er irgendwann von selbst auf der seite...
        :-)

    (14) 10.01.11 - 22:53

    Es gibt ne Yogaübung, die nennt sich "Stellung des Kindes", in der verharrt man genau so, wie dein Kleiner gerne schläft. Diese Übung ist gut für die ganze Wirbelsäule, angefangen von den Halswirbeln, über die Brust-, Lenden- bis zu den Sakralwirbeln. Sie dehnt alle Rückenmuskeln und hilft so Verspannungen zu lösen. Hört sich doch gut an, also wird es bestimmt nicht schädlich sein.

    LG

    Silke + kleiner Nick, der auch gerne so schläft ;-)

Top Diskussionen anzeigen