Umfrage:Ab wann im großen Bett?

    • (1) 11.01.11 - 06:58

      Also,mein Sohn wird im April 2 Jahre und seit 2 Wochen arbeiten wir daran das er nicht mehr in seinem Gitterbett liegt sondern endlich im großen Bett schläft.Dank eurer Ratschläge gab es auch gestern deswegen weniger streß mit ihm!
      Mich würde mal interessieren wann ihr damit angefangen habt?
      Was gab es für Probleme?
      Ab wann blieb eure kinder im Bett liegen OHNE diskusion?

      • Schönen guten Morgen,

        Also, meine Kleine liegt jetzt auch schon seit ca. 1 Monat in ihrem "großen" Bett....mit Schutzgitter.
        Es hat alles vom Anfang an gut geklappt.
        Ich habe mich dazugelegt und sie hat sich an mich gekuschelt und ist friedlich eingeschlafen.

        LG Ninideluxe86 mit Jana (17 Monate)#verliebt

        unsere Maus schläft ohne gitter als sie 17monate wurde, mit 22monaten hat sie ein halbhohes bett mit rausfallschutz bekommen und es klappt super

        lg

        Guten Morgen,

        ich hatte mir das eigentlich so gedacht, zum 3. Geburtstag n großes Bett zu schenken. Da wir aber im August/September n 2. Kind bekommen, wird mein Sohn dann mit 2 Jahren und 4 Monaten wohl ins große BEtt ziehen. Wir sind noch am Überlegen, ob wir das Baby erstmal in der Wiege schlafen lassen und er zu Weihnachten erst das große BEtt bekommt, damit sich nicht alles mit Babyankunft verändert (oder kurz davor), aber so alterstechnisch ist er dann auf jeden Fall 2 J und 4 Mo oder eben 2 J und 8 Monate, wenns ins große Bett geht.

        L:G.

      • Hallo,

        ich versteh gar nicht, warum ihr daran arbeitet, dass er im großen Bett liegt???#kratz

        Also meine beiden liegen in ihren zum Juniorbett umgebauten Babybetten und das mit 2,5 und 4,5 Jahren. Als wir beim Lütten die Stäbe abgemacht hatten haben wir erstmal 1-2Nächte gewartet, aber er hat es super angenommenund so blieb es so. Ansonsten hätten wir die Gitter einfach wieder dran geschraubt und gut.

        LG Line

        Ohne Gitterstäbe schläft Jana jetzt schon ziemlich lange, so seit letztem Sommer.
        Ich genieße es sehr, das Jana nun nachts alleine zu uns rüber kommt, sich zwischen uns kuschelt und weiterschläft....früher musste immer einer von uns aufstehen und sie rüberholen.
        Falls sie mal rauspurzelt, landet sie auf der Reisebettmatratze, die wir nachts immer vors Bett legen.

        Im Juni kommt unser zweites Kind. Jana zieht dann in ein größeres Zimmer und bekommt im Zuge dessen auch ein großes Bett. Ich hab nämlich keine Lust, zwei Kinderbetten hier stehen zu haben. Werde ihr dann wohl auch einen Rausfallschutz dran bauen.

        Das Ganze möchte ich allerdings ein paar Wochen vor der Ankunft des Babys machen, damit sich Jana nicht ausgestoßen fühlt.

      • Bei uns wird es wohl eher später als früher mit dem großen Bett.

        Meine Tochter ist jetzt 14 Monate alt und der nächste Nachwuchs hat sich vor ein paar Wochen angekündigt. Wenn alles glatt geht ist sie 21 Monate, wenn der nächste Zwerg ankommt. Ich wollte ihr dann auch ein großes Bett kaufen, damit das Gitterbett für Zwerg 2 frei wird. Aber mein Mann ist total dagegen.
        Sein Argument: Er will nicht, dass die Kleine nachts allein aufstehen kann. Sie soll rufen müssen, wenn sie aufwacht. Es könne sonst sein, dass sie irgendwas anstellt und wir es nicht mitbekommen, weil wir ja schlafen.

        Das hat mich schon überzeugt. So wird es wohl so kommen, dass wir ein zweites Gitterbett kaufen. Groß genug sind die ja noch ne ganze Weile.

        LG
        C.

        Huhu,

        mein kleiner liegt im grossen Bett seit ca. 1Monat mit rausfall gitter.
        Es klappt prima.
        Er geht selber in sein Bett und aufstehen tut er auch nicht.
        Er freut sich richtig das er jetzt auch in einem grossen Bett schalfen darf :-)

        Wenn er ins Bett geht kuschel ich mich zu ihm, les ihm was vor, geb ihm dann ein Gute Nacht Bussi und geh raus, und er schläft dann auch sofort ein :-)

        Lg

Top Diskussionen anzeigen