Großes Geschäft geht nie ins Töpfchen

    • (1) 16.01.11 - 19:49

      Hallo!

      Meine Tochter ist zwar erst 19mon alt und damit mit dem Töpfchen wirklich früh dran, aber seit einiger Zeit merkt sie anscheinend, wenn sie groß muss. Sie sagt dann Bescheid, 1* hat sie es tatsächlich auch geschafft, dann ihr Geschäft in die Toilette zu verrichten, das war vor gut 6 Wochen. Seit dem klappt es nicht mehr.

      Ich meine, es würd mich ja gar nicht stören, wenn sie noch ein Weilchen Windeln braucht, aber sie sagt mir, wenn sie muss, dann ist die Windeln sagen wir "halb nass", nachdem sie einige Zeit erfolglos auf dem Töpfchen saß, zieh ich ihr ne frische Windel an, und zuverlässig nach spätestens 10min ist die Windel voll #schmoll. Bei 2-3 vollen Windeln geht das bald ins Geld :-p.

      Wie gesagt, eigentlich stört es mich nicht, wenn sie noch nicht trocken wird, aber ich will sie ja auch nicht dadurch entmutigen, dass ich ihre Ansagen einfach überhöre.

      Hat von euch jemand einen Tipp, wie ich meiner Tochter beibringen kann, ihr Häufchen ins Töpfchen zu machen? Vielleicht hatte ja jemand das gleiche Problem. Wie lange hat es dann bei Euch gedauert, bis es auf dem Topf geklappt hat?

      Liebe Grüße und vielen Dank schon einmal fürs Lesen!

      • huhu
        mach einfach so weiter, lob sie wenn sie ein paar tropfen ins töpfchen schafft, ist ja alles auch zeitaufwendig
        ansage "muss pipi"
        dann zum töpfchen windel aus usw.... ( zumindest hab ich es jetzt so bei euch verstanden ... ;-) )

        meine maus wird im märz 3, ist "eigentlich" trocken , aber das grosse geschäft wird nur in die windel gemacht.
        sie kommt zu mir "ich muss ", dann hält sie so lange ein bis sie die windel um hat, dann zieht sie sich zurück und erledigt ihr geschäft, danach kommt sie zu mir , damit ich den popo säubere...
        sie geht ansonsten alleine selbstständig auf toilette....
        lg

Top Diskussionen anzeigen