Heute Kiga angeschaut & auch grad noch Fragen wg Urlaub ...

    • (1) 17.01.11 - 12:49

      Hallöchen !Wir haben heut morgen den passenden Kiga gefunden.Juhuu.Wollte mich mal umhören was ihr so bezahlt für die Regelzeitenvon 8:12 kostet der Kiga bei uns 85€.Eine Stunde wahlweise mehr 15€.Zahlt ihr auch so ungefähr? Und da ich schon mal hier bin:Wir fahren im Sommer 950km bis ans Meer.Die Kleine ist dann fast (4 wochen) 2 Jahre alt.Wer hat Erfahrungsberichte der ihr mir mitteilen will?Mir grauts vor der Fahrt... Wie klappts am besten? Wie oft macht ihr bei solchen Urlaubsfahrten Pause??Vielen lieben Dank schon mal für eure Antworten.:-)Viele Grüße
      #herzlich elchen

      • Herzlichen Glückwunsch!

        Ein guter Kitaplatz ist Gold wert!

        Was man zahlt, ist bei uns Einkommensabhängig. Wir zahlen für einen Teilzeitplatz (5-7 Std.) 209 Euro. Darin sind aber noch 25,- Euro enthalten, die von der Kita direkt erhoben werden, nicht vom Jugendamt.

        Wie fahrt ihr denn ans Meer? Mit dem Auto oder der Bahn? In der Bahn würde ich dazu raten, möglichst viel interessante Beschäftigung mitzunehmen, dann geht das schon einigermaßen. Vielleicht könnt Ihr ja auch einen Schlafwagen nehmen? Da würde ich mal direkt bei der Bahn fragen, was es für Angebote gibt. Manche Züge haben ja sogar Spiel-Abteile.
        Zumindest gab es das vor ein paar Jahren noch.

        Wenn Ihr mit dem Auto fahrt, würde ich unbedingt so viel wie möglich nachts fahren, damit der Zwerg schläft. Kein 2-jähriger der Welt möchte wohl 10 Stunden oder mehr stille sitzen.

        • Ein Teilzeitplatz kostet bei uns 135 € .
          Finde die Preise wirklich ok.

          Wir fahren mit dem Auto...
          Ja denke auch das wir nachts fahren werden.
          Ich hab nur jetzt schon ein schlechtes Gewissen das sie dann so lang im Sitz schlafen soll.. Ich zwar den Priorix Maxi Cosi (hoffe er heißt auch wirklich so ) den kann man etwas in Schlafposition verstellen....

          Hoffe das klappt gut...
          Mach mir schon etwas Sorgen..
          Freude aber auch Sorgen...

      Hallihallo,

      zu den Gebühren bezüglich Kiga kann ich Dir nicht soviel sagen, denn bei uns gibt es keine festen Preise, sondern wird berechnet je nach Einkommen.

      Zum Thema Urlaub kann ich Dir allerdings eine Menge sagen, da wir bereits 2x 2000km gefahren sind. Beim 1. Mal war Celina grad 6 Monate alt und beim 2. Mal 1 1/2 Jahre. Hatte da auch total Bedenken, aber es hat wirklich gut geklappt, sind ca. 19 Stunden Fahrt gewesen. Sind nachts losgefahren bzw. gegen 20h, also ihre Bett-geh-Zeit. Dem entsprechend hat sie auch den ersten Teil der Reise eigentlich nur geschlafen und wir haben kaum Pause gemacht (tanken, Maut bezahlen etc.), den 2. Teil der Reise dann wenn sie wach war je nach Gemütslage und Windelzustand pausiert (vielleicht alle 2-3, manchmal auch 4 Stunden), allerdings hat sie auch hier viel geschlafen, da sie nachts öfters wach wurde wenn wir wegen der Maut oder dem tanken halten mussten, so war sie nicht wirklich ausgeschlafen und eher noch müde. Die restliche Zeit dann mit schönen Kindercds und mitsingen verbracht, viele neue Bücher (sie liebt Bücher) und halt so Spielchen wie Kuscheltier versteckt sich und kommt dann aus allen möglichen Ecken wieder heraus und sagt "Kuckuck", ich saß bei der letzten Reise mit 1 1/2 Jahren vorne und das ging trotzdem echt gut.
      Ihr habt ja wesentlich weniger km, also am besten nachts fahren wenns möglich ist, das ist schon viel wert wenn der größte Teil der Fahrt geschlafen wird und dann halt neue Spielsachen oder Bücher (Kleinigkeiten reichen ja) dabei haben, damit die Begeisterung erstmal groß ist und dann dürfte es bestens klappen.

      LG #winke

      • Ui, jetzt bin ich schon etwas beruhigt ...
        Meine Kleine mag ebenfalls sehr gerne Bücher, werde dann ein paar neue besorgen...
        Hoffe ebenfalls das wir nachts fahren können...
        Wäre mir echt am liebsten.
        Allerdings können wir unser Ferienhäuschen erst ab 16:00 beziehen ...
        Aber wenn wir nachts gegen 22 oder 23 Uhr losfahren , schön gemütlich denke ich , müssten wir die Zeit wenn wir da sind eben etwas überbrücken bis wir rein könnten...

    Ich würde ausreichend Pausen machen und eine Zwischenübernachtung einplanen. Wir fahren zu meinen Eltern ca. 500 km und das finde ich ist schon grenzwertig. Clara schläft zwar auch einen Teil davon, aber nicht mehr so viel. Und 'ne zeitlang kann man sie auch gut beschäftigen. Das muss bei uns allerdings immer der Papa machen, weil ich nicht hinten sitzen kann. Somit muss ich den größten Teil fahren, was irgendwann auch ganz schön anstrengend wird.
    Am Ende wird sie trotz Ablenkung meist knatschig eben weil sie laufen und sich bewegen will.

Top Diskussionen anzeigen