Das Drama mit dem Kaka ;-)

    • (1) 26.01.11 - 12:21

      Hallo allerseits,

      mein Kleiner hat ganz große Probleme mit dem grossen Geschäft, vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für uns.

      Hier die Fakts:
      Felix ist 2 Jahre 9 Monate alt
      Obst, Gemüse und Joghurt nimmt er auf KEINEN Fall in den Mund, haben es immer und immer wieder probiert. Hab mir auch selber schon Obstsalate etc gemacht um ihn evtl zu animieren, Pustekuchen. Sobald er ein Löffelchen von irgendwas, was nur entfernt mit Obst oder Gemüse zu tun hat, im Mund hat, kommt ein hysterischer Heulanfall.

      Was er ißt: Vollkorntoast, Breze, Semmel, Streichkäse, Pfannkuchen, Nudeln (aber ohne Soße), Süßkram (versuchen es möglichst einzuschränken), Kaba, Pizza.

      Seit einiger Zeit geb ich Milchzucker in sein Getränk, da ist es zeitweise wieder etwas besser geworden. Nun aber wieder schlechter. Gestern war das echt ein Drama, er hat total gelitten und geweint und was hinten rauskam war steinhart.

      Habt ihr eine Idee, was ich ihm noch geben könnte, damit es besser wird?

      Ganz liebe Grüße,

      Eva

      • Kannst du ihm denn nicht erklären, dass wenn er ein bisschen Obst und Joghurt isst, es keine Probleme gibt? Weil für ihn ist es ja auch unangenehm ..

        #winke

        • hi,

          ja das hab ich auch mal probiert und werde es sicher wieder versuchen! Aber mir scheint es fast so, dass er es in dem Moment in dem es passiert ganz schlimm findet....und wenn es draussen ist, ist alles vergessen! Jendfalls konnte ich ihn bis jetzt noch nicht überzeugen :-(

          lg

      wenn der milchzucker gut bei ihm anschlägt, dann gib ihm einfach ein bissle mehr und dann aber regelmäßig, also 1-2x täglich! die menge kannst du nach bedarf steigern...

      was sonst noch hilft und nix mit obst oder gemüse zu tun hat!

      - wie ist es mit saft? apfelsaft, o-saft? am besten naturtrüb

      - leinsamen/flohsamen in etwas milch eingeweicht oder ins müsli gemischt

      - bauchmassage, warmer bauchwickel

      - viel trinken lassen

      - stopfende sachen vermeiden (banane, karotte, schokolade usw.)

      - auf vollkorn umstellen (finde vollkorntoast nicht optimal), nimm am besten vollkornbrot und vollkornnudeln

      lass ihn beim kochen mithelfen, gib ihm osbt und gemüse zum schneiden und so- damit er daran spaß und interesse hat; wenn er es probiert, dann lobe ihn, ansonsten zwinge ihn nicht es zu essen, dann kommt nur noch mehr trotzreaktion

      trinkt er denn genug? mein zwerg hat auch harten stuhl wenn er nicht genug getrunken hat.

    Hallo!

    Meine Kleine hat das, weil sie zu wenig trinkt. Ich muss sie animieren, teils auch sagen, dass es das und das nur gibt, wenn sie den Becher leertrinkt.

    Bei ihr war es so heftig, dass es sogar des öfteren geblutet hat. Und obwohl sie schon lange aufś Klo geht, hat sie das große Geschäft aus Angst wieder in die Hose gemacht, bzw. gar nicht und es verdrückt.
    Sie bekommt auch Milchzucker seit einer Woche und ich schau, dass sie mehr trinkt.

    Für den "Notfall" hab ich ich Glycilax-Zäpfchen besorgt. Sie wollte dann eins haben, wusste aber eigentlich gar nicht, um was es ging. Als sie es dann Begriff (sie hasst Zäpfchen), ist sie zum Klo geflitzt und auf wundersame Weise ging es. #rofl

    Sie mag zum Glück Obst und Gemüse. Hast Du Dich schon durchś Sortiment gearbeitet? Finnja liebt z.B. Kiwi, Physalis und diese Sharon-Frucht.
    Ansonsten kannst Du Gemüse auch in Frikadellen o.ä. einarbeiten. ;-)

    Viel Erfolg und LG,

    Iris

    • Hallo Iris,

      danke für Deine Tipps :-)
      Trinken tut er eigentlich ausreichend. Durch das Sortiment haben wir uns schon vor längerer Zeit gearbeitet (mann hab ich viele Vitamine bekommen zu der zeit ;-)) vielleicht könnten wir es mal wieder versuchen.

      Gemüse eingearbeitet hab ich auch schon öfter mal.....dann kaut er drauf und spuckt die kleinen Gemüsestückchen aus. Wenn dann müsste ich das Zeug schon pürieren und irgendwo einarbeiten. Also Soße zu Nudeln ißt er es auch nicht, da werden die Nudeln trocken verdrückt#augen.

      Das mit dem Zäpfchen klingt interessant und evtl werd ich uns sowas auch mal besorgen.

      Vielen lieben Dank
      LG
      Eva

Es gibt Lactulose Sirup in der Apotheke zu kaufen.Kann man aber nicht täglich anwenden.probier mal Traubensaft.
LG

Top Diskussionen anzeigen