Kann ich eine Tagesmutter in anspruch nehmen noch ohne Job?

    • (1) 29.01.11 - 19:25

      Guten abend!

      Meine Tochter ist jetzt 2,5 Jahre jung. Da mein Mann jetzt seine umschulung anfängt und dann in der Woche nicht mehr da ist würde ich gerne arbeiten gehen und die kleine zu einer Tagesmutter geben. Ich habe daher noch keine arbeit die ich nachweisen kann. Ist es ein Problem dann vom Jugendamt eine Tagesmutter gestellt zu bekommen? Oder geht das auch schon so, denn es muss ja erstmal gesichert sein, das meine Tochter untergebracht wird bevor ich mich bewerbe..
      Bin über jede Antwort dankbar.

      Gruß melanie

      • Also ich hatte das gleiche Problem und zu mir sagte das Jugendamt ich soll mir ne Stelle suchen wo ich den Vertrag habe, aber erst 2 Monate später anfange, damit ich vom Amt die Liste der Tagesmütter bekomme.

        OHNE Arbeitsnachweis - KEINE Tagesmutter .... ohne Tagesmutter= kein Job, aber das ist dem Amt hier egal. Die sagten ganz frech zu mir " dann müssen sie eben zu Hause bleiben und Harz 4 beantragen oder ggf. den "alten" Job Kündigen, falls ich keine anderwertige Kinderbetreuung finde" !!! :-[

        Mukkelchen

      also bei uns sind die beanspruchung von TM sehr sehr selten. Es ist eher typischer die kinder in einer tageseinrichtung unterzubringen und dafür braucht man KEINEN job. Dabei werden auch 6h kinderbetreuung vom Jugendamt bezahlt auch ohne da man einen job nachweisen kann.

      Ob dies allerdings generell möglich ist weis ich nicht. Dies it bestimmt auch unterschiedlich. Informiere dich doch mal bei euch im Jugendamt. Oder in tageseinrichtungen, vielleicht hast du glück und es ist gerade ein platz frei. Ich habe auch sofort einen platz damals bekommen.

      LG

    • Hallo,

      also ich weiß nicht ob es von Bereich zu Bereich anders ist.

      Hier in Leipzig ist es so das man auch ohne Arbeit eine Tagesmutter in Anspruch nehmen kann.

      Man bekommt dann einen Freiplatz vom Jugendamt, das heißt das Jugendamt trägt die Kosten.

      Ich hab mir einfach die Tagesmutter gesucht, Ihr gesagt das ich noch nicht arbeite und gefragt wie ich mich verhalten muss. Sie hat mir das dann alles gesagt und die Unterlagen gegeben etc.

      Liebe Grüße Anja

      Hallo,

      in NRW ist es so, dass Du eine Tagesmutter für 20 h pro Woche bekommst, wenn Du arbeitssuchend gemeldet bist.

      LG

      Anne

      • Danke.
        Dann übernimmt aber nicht das Jugendamt die Kosten oder?


        Lg Melanie

        • Hallo,

          wenn du nicht arbeitest, zahlt das JA nichts, wenn du arbeitest wird ein Teil des Stundenlohns der Tagesmutter vom JA bezahlt, den Rest zahlt man selber. Zusätzlich wird ein monatlicher Elternbeitrag erhoben, der anhand des Einkommens (Mann+Frau) ermittelt wird, dieser geht direkt ans JA.

          VG

          Silke





    das ist unterschiedlich. hier unterstützt (das jugendamt stellt eine Tagesmutter in der Regel nicht,s ondern übernimmt einen Teil der kosten, wenn nicht genug verdient wird, hier 3,90 die stunde)

    aber... auch nur wenn es nötig ist, sprich du einen job hast, ne ausbildung hast oder ähnliches.

    von einer fREundin in Belrin weiß ich, dass da das Amt einspringen würde, damit sie eine ambulante therapie macht!

    (10) 29.01.11 - 21:01

    Hallo,

    also wenn ihr die Tagesmutter privat zahlt dürfte das auch gehen ohne arbeit. Das JA vermittelt ja nur, das heisst ja nicht dass das Amt immer in Vorleistung tritt. Aber klar, sobald das Amt zahlen soll, muss man arbeit haben.

    Lg,
    Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Ü-#ei 22 SSW

    Hallo.

    Hier (niedersächsische Landeshauptstadt) ist es so, dass Du natürlich jederzeit eine Tagesmutter in Anspruch nehmen kannst ... auch ohne Job, aber dann musst Du sie aus eigener Tasche bezahlen ...

    ... möchtest Du sie vom Jugendamt bezuschusst haben, musst Du den Bedarf nachweisen (also Job, Weiterbildung, Maßnahme etc).

    Nur wenn Du die Tagesmutter schon hast und zwischendurch keine Bedarf hast, weil Du z. B. keinen Job mehr hast, bekommst Du sie arbeitssuchend noch 3 Monate weiter bezahlt ... danach nicht mehr.

    Gruß von der Hedda.

    Also ich wohne in Schleswig-Holstein und da bekommt man vom JA nur Zuschuß, wenn man definitiv Arbeit nachweisen kann. Die kosten OHNE Zuschuß belaufen sich hier für eine Tagesmutter bei 40 Stunden Betreuung pro Woche auf rund 700 EURO !!!!!! Das kann sich doch kein Mensch leisten .....

    Mukkelchen

    • Hi,

      auch in S-H gibt es da ausnahmen: in einigen Kreisen bekommt man sogar gar keinen Zuschuss ;-)

      Ich würde ohnehin auf Empfehlungen hören und weniger die Liste vom JA abtelefonieren. Mach dich schlau, Job ohne Betreuung kann von dir nicht erwartet werden, finde ich. Allerdings hast du in einem halben Jahr ohnehin Anspruch auf einen Kiga-Platz.

      Gruß, C.

Hallo,
Also hier bei uns (Bayern) ist es so, das du weder krippenplatz noch tamu gezahlt oder bezuschusst bekommst wenn du nicht arbeitest!
Noch nicht mal für 3 std am Tag.
Keine arbeit kein Platz!

lg

Top Diskussionen anzeigen