hartnäckiger Schnupfen und völlig verschleimt

    • (1) 31.01.11 - 14:59

      huhu,

      nachdem lucas seit samstag "nur" hoch gefiebert hat, hat er seit heute mittag einen fürchterlichen husten.

      der kinderarzt, bei dem wir gestern waren, meinte, ein gewöhnlicher infekt. aber mit dem husten werd ich wohl morgen nochmal zu unserer KiÄ gehen.

      leider hat er solch einen fiesen schnupfen, die nase ist völlig zu.

      mit dem sauger würd ich zwar einiges rausbekommen, aber er würde das ganze haus zusammenbrüllen und so weinen, dass die nase gleich wieder voll wäre.

      was kann ich denn machen, damit der ganze rotz rauskommt?

      vielleicht habt ihr ein paar tipps für mich.

      lieben dank

      claudia

      • Hallo Claudia,
        ich empfehle Dir Zwiebelsaft zum Schleimlösen. Du schneidest eine rohe Zwiebel in kleine Stücke und schüttest kräftig Honig drüber ( je mehr desto besser ). Das läßt Du dann ein paar Stunden stehen und kannst dann den sich sammelnden Saft abschütten ( durch ein Sieb ). Der Saft ist prima zum Schleimlösen:-) Hält sich im Kühlschrank ca. 2 Monate. Für die Nasenschleimhaut empfehle ich Majoranbutter aus der Apotheke. Du schmierst einfach immer wieder etwas von der Butter unter die Nase, ggf etwas in die Nasenlöcher rein. Hilft prima zum Abschwellen der Schleimhäute:-)
        Auch nachts eine aufgeschnittene Zwiebel ans Bett stellen lindert die Beschwerden gut.
        Wir haben hier seit 6 Tagen Fieber, Husten und Schnupfen. Ne echte Virusgrippe. Wird langsam besser.............. Viel trinken ist auch sehr wichtig!


        Gute Besserung!

        Liebe Grüße,
        Chris mit Frieda Lina fast 31 Monate

Top Diskussionen anzeigen