her mit Euren Tipps... Hausmittelchen

    • (1) 31.01.11 - 22:17

      Hallo

      Meine Tochter hat mal wieder starken, trockenen Husten.
      Jetzt, wo sie liegt ist´s besonders schlimm.

      Was habt ihr für Hausmittelchen?
      Was hilft Euren Kindern?

      Habe mit Globuli angefangen, Zwiebelsaft, Prospan, Monapax. Seid heute Abend bekommt sie Mucosolvan, morgen früh Spasmomucosolvan (hat der Arzt so verordnet).

      Zusätzlich hat sie Zwiebeln im Zimmer stehen und bevor ich ins Bett gehe, stell ich ihr Soledum (Balsam, zum Einreiben oder Inhalieren) ins. Zimmer.

      Aber die ganze Nacht der trockene Husten...

      LG Lina

      • Hallo Lina!

        Also ich muss sagen an Medis hilft meiner Maus am Besten ACC Kindersaft, dazu Umckaloabo oder Meditonsin. Ich weiß, ist Alkohol drin, aber es hilft einfach. Und ansonsten leg ich immer feuchte Handtücher auf die Heizung um die Luft zumindest minimal noch anzufeuchten. Und viel viel trinken. Bis jetzt hat es irgendwie immer geklappt, ohne, dass es zu schlimm war.

        Gute Besserung

        Ivy

        Hallo Lina!

        Also ich finde du machst schon ne Ganze Menge. Bei uns helfen bisher die Zwiebeln sehr gut. Ich häng meiner Tochter ne kleingehackte Zwiebel in einem dünnen Strumpf ans Bett und knete den Strumpf dann immer mal wieder durch. Das wirkt bei ihr echt wahre Wunder und seit wir damit gut zurecht kommen, teste ich auch nicht mehr :-) Daher kann ich dir nun keinen wirklichen Tipp mehr geben :-)

        Ich wünsche Deiner Kleinen aber schnelle gute Besserung!!! #blume


        LG Fibi

        Hallo Lina,

        probier mal das: http://www.heilkraeuter.de/rezept/rettich-sirup.htm

        Hat mir super geholfen!

        Gute Besserung,
        Kada

      • Hallo

        Was hat die Kleine denn- einen starken Husten, Bronhitis? Arme Maus.

        Meine Jungs hatten früher oft Bronhitits- der eine chronische, der andere spastische. Geholfen hat ein altes Hausmittel: ich habe extra Leinentücher zerschnitten, doppel so groß wie die Brust des Kindes. In die Mitte kam Fett- Schweine oder Gänsefett, dass erwärmt wurde- also grad nen Kleks warm machen und auf dem Tuch verteilen, einschlagen, auf die Brust legen, zum Schutz noch ein Gästehandtuch drum (hab immer dieselben nur für diesen Zweck genommen, dann versaut man sich nicht alle), alte Klamotten drüber, Kind gut eingepackt und den Oberkörper leicht nach oben gelagert, nicht zu flach!

        Zusätzlich kann man ein Kirschkernkissen auf die Brust legen oder in den Arm- alles am besten abends, im Bett.

        Das Fett wirkt hustenstillend und schleimlösend, die Wärme tut den Rest.

        Für nen Mittagsschlaf kann man es auch versuchen- das Kind muss mindestens für ne halbe Stunde zur Ruhe kommen, damit es wirkt.

        Viel ERFOLG und alles liebe für die Kleine

        • Bei uns hilft Thymiantee richtig gut.

          Allerdings nur tagsüber und so gegen nachmittag der letzte. Das löst den festsitzenden Schleim sehr gut und die Kinder können es abhusten.

          Bekommst du in jeder Apotheke!


          Viel Erfolg

Top Diskussionen anzeigen