habt/hattet ihr auch so Probleme mit dem Zähneputzen?

    • (1) 21.02.11 - 19:49

      David wird nun bald drei und immer noch nicht klappt es dass er reglmäßig und vor allem gründlich putz.
      Wir machen es immer so erst bekommt er alleine die Zahnbürste da beist er mehr oder wenigere drauf rum dann versuch ich mein Glück,aber oft petzt er so den Mund zusammen dass ich kaum ran komm.
      Haben glaub ich alles probiert ich nehm ihn immer mit wenn ich sie mir putze wir haben einen Zahnputzspruch etc. Aber meist alles ziemlich erfolglos.
      Mach mir dann schon Sorgen dass Karries entsteht.
      Mit dem ausspucken klappts auch meistens nicht deswegen nehmen wir nnur Zahnpasta ohne Flur mal macht ers mal nicht auch das Wasser trinkt er anstat mit zu spülen.ich spuck immer vor ihm aus und zeig es ihm so.

      Ist er ein hoffnungsloser Fall-oder wird das noch;) ?

      • Redest du zufällig von meinem Sohn? ;-) Er ist zwar erst zwei Jahre alt, aber die Probleme sind die gleichen. Heute war es mal wieder sehr anstrengend mit ihm, seine Zähne auch gründlich zu putzen.
        Also ein hoffnungsloser Fall würde ich jetzt nicht sagen. Ich hoffe einfach das es irgendwann mal besser wird. Gib die Hoffnung nicht auf... Ich bleibe auf jeden Fall am "Ball". Denn ich möchte mir nicht vorwerfen lassen, das mein Kind schlechte Zähne hat oder bekommt.

        hi!
        versuch mal eine elektrische zahnbürste. das wird automatisch genauer.
        wir haben unserer maus jetzt (15,5 monate) eine gekauft. klappt super!
        lg

        Hallo!

        Also mein Sohn hat es ganz schnell gelernt: wenn er nicht richtig putzen lässt gibt`s am nächsten Tag nichts Süsses, kein Obst, keine Süssi, kein Nachtisch, Jogurt was auch immer. Das finde ich eine logische Konsequenz.

        Ganz selten, alle paar Monate hampelt er mal wieder rum, es reicht aber inzwischen wenn die Konsequemz "androhe". Wir haben echt null Probleme mittlerweile.

        Lg Anne

Top Diskussionen anzeigen