buggy für große kinder...

    • (1) 23.02.11 - 20:55

      hi zusammen,

      wer hat ein großes kind und welchen buggy habt ihr? ich suche grad nach einem, bin mir aber unsicher was die fußablage angeht. was passiert wenns kind "zu lange" beine hat? braucht man so eine fußablage unbedingt, oder kann ich mir einen buggy suchen ohne diesem ding?

      ich danke für eure antworten!

      ...und bin sehr gespannt..

      • Also in dem Fall am Besten in ein Fachgeschäft gehen und ausprobieren.

        Hallo,

        meine Freundin hat eine Tochter, die sehr groß ist und hat einen Peg Pegro und der passt super. Sie hat genug Platz auch, wenn sie noch wächst. Die Kleine ist knapp 17 Monate und wird den Buggy noch einige Zeit brauchen.

        Wir waren gemeinsam den Buggy holen und haben Probesitzen gemacht, um zu sehen, welcher gut ist.

        In unseren Hartan Buggy iX1 passt sie auch sehr gut rein. Die beiden Buggys haben ungefähr die selbe Größe.

        LG, Hope mit Finn 15 Mon.

        • Hallo,

          also wir haben auch den Peg Prego Piklo P3 und ich würde ihn nicht empfehlen. #schmoll

          Mein Sohn ist jetzt fast 17 Monate und ist sehr groß und schwer 13 kg mit Anziehsachen.

          Er sitzt mit den Wintersachen richtig gequetscht dadrin. Noch irgendetwas hin und herzurücken, weder den Fußsack noch das kind das ist unmöglich. Da mein Sohn schon wie ein Weltmeister läuft wird er sie nicht mehr lange brauchen.

          Ich habe mir diese Karre auch auf anraten hier im Forum gekauft und bin super enttäuscht. Dieser Buggy hat eine wirklich schlechte Federung. Fahre sehr ungern damit, doch mein Kinderwagen hat zur Zeit leider Achsenbruch. #schwitz #zitter

          Geh ins Fachgeschäft und lass dein Kind probesitzen. Das ist immer noch die bessere Variante, als auf die Meinung anderer Leute zu vertrauen.

          LG aurora-chantal

Top Diskussionen anzeigen