Haarspray und Gel für Kleinkinder? Ich bin fassungslos.....

    • (1) 25.02.11 - 14:25

      http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=3&tid=3043687

      Kann das jemand nachvollziehen? Da wird tatsächlich Haarpsray für ein Kleinkind empfohlen..... Ich dachte, es wäre ironisch gemeint, aber sie meint genau das, was sie sagt.

      Ich bin gerade echt schockiert, ich würde nie auf die Idee kommen, einem 1,5 Jährigen Haarspray oder Haargel ins Haar zu geben....

      • Genau das selbe hab ich auch gedacht ..... echt daneben!!!!

        Unglaublich...

        Meine Maus wird in 3 wochen 1 Jahr alt. Hat auch schon längere Haare, aber ich würde nie auf diese Idee kommen. Auch dann nicht, wenn sie schon etwas älter ist.

        Ich finde es einfach nur schrecklich. Genau wie Kosmetik bei kleinen Mädchen.

        Meine Maus trägt auch mal ein Spängchen, aber ich habe Angst, dass sie es rausmacht beim spielen und sich dann in den Mund steckt!

        Ich hab die Woche bei Rossmann in der Baby/Kleinkindabteilung gesucht...

        (wonach weiß ich gar nicht mehr... #kratz ach doch, dieser farbige Duschschaum #rofl )

        ... und da hatten die auch Haargel für kleine "coole" Jungs mit "witzigem" Piratenmotiv und explizit in der Babyecke #schwitz da hab ich schon innerlich den Kopf geschüttelt. Aber anscheinend scheint der Markt dafür ja da zu sein, umsonst wird das ja sicher nicht angeboten #schwitz

        Steht jeden Tag ein Dummer auf, man muss ihn nur finden #schein

      • Na deine Antwort war ja wohl auch icht gerade nett, oder? Sofort wird wieder die Schublade geöffnet und jemand in die Hochaus-Assi Ecke geschoben.
        Mein Sohn (fast 5) hat auch schon Gel in die Haare bekommen, er fands schick und wollte auch mal Gel haben, wie der Papa. Wo ist das Problem?
        Ja auch Haarspray hat er schon bekommen, wann? Als die Läuse in der Kita umgingen. Morgens einmal kurz drauf sprühen, wir hatten hier noch nie Läuse, ich sprüh den Kindern nicht ins Gesicht, halte immer meine Hand davor und abends werden die Haare gewaschen. Ja auch der Kleine (2,5) hat schon sein erstes Haarspray bekommen, ja auch in der Läusezeit.

        Hauptsache ihr lüftet eure Bäder auch gut durch, nachdem ihr Sprühdeo und Haarspray genutzt habt, damit die Kinder das nicht einatmen. Meine Kinder sind im Bad anwesend und werden nur bei Haarsprayorgien raus geschickt.

        LG und nein wir wohnen weder im Hochhaus, noch haben meine Kinder Hochhausnamen.

        • Genau, gegen Läuse soll Haarspray Wunder wirken.
          Bei meiner Tochter kursieren auch seit Wochen immer wieder die Läuse (lt. meiner Tochter "die Mäuse";-)) und ich sprühe sie auch (wenn ich keine andere Betreuungsoption habe und sie muß in die Läusehölle) vor dem Kiga mit Haarspray ein und mit Teebaumöl (riecht zwar widerlich, aber das mögen "Mäuse" wohl nicht!).

          Ich finde jetzt nichts Verwerfliches daran!

          Und einem kleinen Jungen mal Gel ins Haar zu geben, wenn es auf eine Feier geht-warum nicht, ich finde es sieht frech aus UND man macht es ja nicht jeden Tag!
          Ach übrigens, welchen schädlichen Einfluss sollte Gel denn haben?
          Bei Haarspray die Dämpfe, aber bei Gel#kratz!

          GLG,agrokate!

        • Jep, genau meine Meinung. Mein Jüngster Sohn (3) hat auch dieses Piratenhaargel von Rossmann. Warum? Ganz einfach er hat einen großen Bruder der fast nie ohne Haarstyling aus dem Haus geht und dann möchte der Kleine halt auch mal cool sein. Wo ist das Problem?
          Bei meiner 10 Monate alten Tochter würde ich es zwar nicht machen, ist aber auch nicht nötig, die Spangen halten auch so gut.

          LG Anja

          hätte es nicht besser sagen können.

      Wir nehmen Haarspray auch zur Läuseabwehr in der Krippe...

      Davon mal ab gibt es viele Eltern die Ihren Kindern Gel und Haarspray in die Haare sprühen. Ich persönlich finde es genauso schlimm wie Ohrlöcher aber halte auch nichts davon wenn zwei jährige mit einem Nuckel rumrennen.... daher soll sich jeder an seine eigene Nase packen und mal schön die Füße still halten.... jeder macht mit Sicherheit etwas was nicht richtig ist!

      manche haben komische ansichten. #augen (kleiner seitenhieb: einem kind das allergen immer wieder geben, irgendwann wird es sich schon daran gewöhnen, in der zwischen zeit schmiert man halt fröhlich cortison... ist ja körpereigenes stoff... so what#augen#schrei#schock)

      wobei mir einfäallt zwerg und ich sollten zum friseur damit er nicht auch bald ne haarspange tragen muss :D

      Hallo

      Also Haarlack find ich auch nicht gut , aber was meinst du was man Kinder in die Haare macht die sonst super trocken Krause Haare haben ( hab zwei Mischlingskinder und ohne spezial Haarzeug bekommst da sonst garnicht hin , zum glück hat meine kleine noch keine Haare , aber wenn der grosse die Haare länger hat oder meine Freunde die auch fast alle Mischlingkids haben kenn ich des eben nur zu gut ) .....

      Also Alle Haarprodukte für Kinder sind eben nicht gefährlich . Und sich find dein Schubladen denken auch leicht daneben sorry.

      Lg Martina

      • Es ging aber um Haarspray für ein 1 Jahr altes Kind, damit die langen Ponyhaare nicht abgeschnitten werden müssen.

        Ich habe doch nichts gegen Haarspray gegen Läuse gesagt.

        Sorry, aber ich finde es geht gar nicht, dass die Mütter die Haare nicht schneiden wollen, damit das Kind so "niedlich" aussieht und hat den ganzen Tag mit Haaren vor den Augen zu kämpfen.

    Wo genau ist da denn das Problem? #gruebel

    Und jetzt machst du auch noch einen neuen Thread auf um dich hier zu profilieren ??

    Aber egal, ich hab deine Antwort gelesen in dem "Pony"-Thread.
    Das sagt alles über Dich.

    #contra

Top Diskussionen anzeigen