Undichte Trinkflaschen - Tipps??

    • (1) 25.02.11 - 15:51

      Hallo!

      Ich bin am Verzweifeln. Inzwischen trinkt Finja endlich aus so ziemlich jedem Gefäß (war anfangs nicht so) und wir haben eine große Auswahl diverser Trink(lern)gefäße für unterwegs. Leider ist kein einziges davon wirklich dicht. Ich nehme generell nix mit Kohlensäure mit, da die Gefäße dann bekanntlich oft undicht sind. Dennoch habe ich immer eine feuchte Tasche bzw. inzwischen ne feuchte Plastiktüte drum herum! :-[ Stelle ich mich zu doof an? Mit welchen Flaschen habt Ihr gute Erfahrungen? Meine letzte Hoffnung sind jetzt eigentlich diese Sigg-Flaschen mit "Sportverschluß" oder gibts andere Tipps (am besten mit Link zum Bild/Bezugsquelle)??

      Wir haben übrigens:

      Avent Magic Cup
      Nuk Junior Cup und Easy Learning Tasse
      Tupper Trinklerntasse
      DM/Rossmann Eigenmarke div. Tassen/Becher

      LG,
      Steffi mit Finja (21 Monate)

      • Hallo!

        Am besten sind die Flaschen von Avent Magic cup oder die von MUM die haben beide eine Dichtung im Schnabel.
        Damit ist mir noch nie was ausgelaufen.
        Die von Rossmann kannst du sofort in die Tonne kloppen. :-[
        Naja und NUK ist zwar gut aber nicht auslaufsicher.

        liebe Grüße

        geht mir auch so. ich krieg die krise. ich tu sein getrank immer direkt in kiwa stellen so dass mein rucksack nicht immer nass ist :( keine ahnung welche wirklich was taugen




        Mit Sigg habe ich auch keine guten Erfahrungen gemacht ...

        Tupper Sportsfreund hält bei uns dicht.

        LG Kerstin

        • (7) 25.02.11 - 18:13

          muss mich den anderen anschliessen


          habe mittlerweile,bei drei kindern auch so einge durch. alle durchgefallen. obwohl meine maus jetzt nur wasser trinkt und es jetzt nicht so schlimm ist. aber leider ist mir mal der magic cup in meiner handtasche ausgelaufen und mein handy war hin.


          jederzeit würde ich wieder zum sportsfreund greifen.

      Hallo!

      Also wir hatten den Junior Cup und der war immer dicht.

      Und jetzt haben wir die ISIfeel Flaschen.
      http://www.google.de/search?q=isifeel&hl=de&client=firefox-a&hs=uOL&rls=org.mozilla:de:official&prmd=ivns&source=univ&tbs=shop:1&tbo=u&sa=X&ei=Lc9nTbOgJ4-KhQfB7_3sDg&ved=0CEsQrQQ

      GLG
      Vanessa

      (9) 25.02.11 - 17:24

      Ich habe mit NUK noch nie Probleme gehabt...:-)

      Hallo Steffi,
      das Paroblem kenne ich auch.

      Wie haben jetzt seit über einem Jahr die Sigg-Flasche 0,4 und da ist noch nie was passiert. Der Klappdeckel geht nämlich erst hörbar / fühlbar zu, wenn der Trinkverschluss richtig zugedreht ist.
      http://www.mytoys.de/SIGG-Trinkflasche-04-l-Inliner-Felix/F%C3%BCr-unterwegs/Essen-Trinken/KID/de-mt.ha.ca01.03.03.02/1990596

      Mein Tipp aber zu diesen Flaschen: das Mundstück kann man recht gut auseinandernehmen, ich reinige das (bei regelmäßigem Gebrauch) jede Woche mit Zahntabs (diese für die dritten Zähne). Habe zwischendurch auch mal die ganze Tülle gewechselt.
      Ich weiß, der Preis ist erst mal abschreckend, aber wenn ich rechne was ich vorher beim Experimentieren für alle Flaschen zusammen ausgegeben habe... da lohnt sich die einmalige Anschaffung, sowohl fürs Geld als auch für die Umwelt.

      LG
      Karen mit Emil (2 1/2 jahre)

      • Hallo Karen!

        Danke für den Tipp. Das mit den Zahnreiniger-Tabs kenne ich schon. Ich nutze die auch viel im Haushalt und u.a. auch zur Reinigung von schlecht zugänglichen Mundstücken bei den Trinklerntassen! :-)

        Ich probiere jetzt aber wohl erstmal die Tupperflasche aus. Sollte die - wider Erwarten - doch nix taugen, kaufe ich noch ne Sigg-Flasche. Preislich tun die sich ja alle nicht viel und darauf kommt es mir inzwischen auch nicht mehr an. Wenn ich mal so überlege, was ich alles für Fehlkäufe in Sachen Kinderausstattung getätigt habe... #schmoll

        LG,
        Steffi

    (12) 25.02.11 - 19:50

    Also, die SIGG Flaschen sind bei uns die einzigen, die bisher wirklich dicht gehalten haben. Da lohnt sich der Preis.

    Werde aber auch mal den hier beschwörten Sportsfreund von Tupper ausprobieren.

    Hi Steffi,

    der Avent Magic Cup ist super dicht wenn alle Teile (insbesondere die Silikondichtung am Trinkschnabel) beim Zusammensetzen feucht sind. Nicht in die Spülmaschine (da haben Kindersachen eh nichts verloren) und von Zeit zu Zeit muss man sie halt auch austauschen.

    LG
    Ina #winke

    (14) 25.02.11 - 20:18

    Hallo!

    Wir haben eine Flasche von Mam, die ist super!
    Unser Großer hat für den Kindergarten eine ganz andere. Die hab ich im Internet bestellt. Beim Trinkflaschenshop.

    Die kann er nämlich prima alleine bedienen, während er die Siggflaschen nie richtig zu bekommen hat. Und in meine Flasche kann auch super Kohlensäure.

    Sie ist von "Swiss made"

    ich find grad die Seite nicht#schwitz
    ich such mal weiter..

    LG Eva

Top Diskussionen anzeigen